Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
110. Einsatz: Feuerwehr Fallersleben

Sturmeinsätze und Großbrände 110. Einsatz: Feuerwehr Fallersleben

Sturmeinsätze, Großbrände und Essen auf dem Herd: Die Feuerwehr Fallersleben hatten in den ersten acht Monaten des Jahres allerhand zu tun. Eine Bilanz:

Voriger Artikel
Heimat-Shopping lockte Wolfsburger vor die Tür
Nächster Artikel
Ausgezeichnet! VfB erhält

Brennende Container und Feuer in der Tischlerei: Die Fallersleber hatten in diesem Jahr schon 110. Einsätze.

Quelle: Gero Gerewitz

Fallersleben.

Die Besatzung des Hilfeleistungslöschfahrzeuges unter der Leitung von Zugführer Olaf Koch kontrollierte die Küche mit der Wärmebildkamera und lüftete die Wohnung. Das Essen hatte zuvor schon ein in der Nachbarschaft wohnendes Mitglied der Wehr vom Herd entfernt. „Der Einsatz am Mittag war in diesem Jahr bereits der achte dieser Art“, so Jürgen Koch, Sprecher der Feuerwehr. Es zeige wieder, wie wichtig die Installation der kleinen grauen Lebensretter ist.

Feuerwehr Fallersleben

Feuerwehr Fallersleben: Schon viel zu tun in diesem Jahr.

Quelle: Feuerwehr

Ortsbrandmeister Tim-Bastian Freier nahm diesen Einsatz zum Anlass, ein Fazit der vergangenen acht Monate zu ziehen: Rückblickend bewegen sich Einsatzzahlen der Wehr nach Aussage ihres Ortsbrandmeisters etwas über dem Niveau des Vorjahreszeitraumes. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr wurden im gleichen Zeitraum rund 20 Einsätze weniger abgearbeitet. Als Grund nennt Freier die vielen Unwetterschäden im Juni und Juli.

Zu den weniger spektakulären Einsätzen zählte die hohe Zahl von insgesamt 24 ausgelösten Brandmeldeanlagen. Den bisher größten Einsatz in diesem Jahr bewältigten die Feuerwehrfrauen und -männer der Hoffmannstadt am 30. Januar: In Nordsteimke stand die Tischlerei Schöne in Flammen. Der bisherige Jahresverlauf hielt aber auch einige Kuriositäten in Einsatzgeschehen parat. So brannte Mitte Februar ein Hochsitz an der Dresdener Straße. Am 13. Mai waren aus unbekannten Gründen Zeitungen auf einer Parkbank in Flammen aufgegangen. Besonders kurios war der Brand eines elektrischen Rollstuhls am 12. Juli.

Die nächste Veranstaltung wirft bereits ihre Schatten voraus. Mit dem Ende der Sommerzeit am 29.Oktober findet auch in diesem Jahr der traditionelle Schlachtefrühschoppen in der Fahrzeughalle statt. Beginn ist um 10 Uhr. Hier sollen Spenden für den Erhalt der historischen Handdruckspritze aus dem Jahr 1894 gesammelt werden.

Von der Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr