Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben 1000 Jahre – 1000 Gäste: Sülfeld
Wolfsburg Fallersleben 1000 Jahre – 1000 Gäste: Sülfeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 13.07.2017
Alte Garde Sülfeld: Der Spielmannszug führt eine von drei Vereins-Gruppen beim 1000-Jahre-Sternmarsch an. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige
Sülfeld

In genau vier Wochen ist es so weit: Die 1000-Jahrfeier in Sülfeld startet. Drei Tage lang feiert der Ort: Freitag und Samstag (11./12. August) auf dem Festplatz und am Sonntag, 13. August, in der Kirche. Ein besonderer Höhepunkt wird der Umzug am Samstag, 12. August, sein. Dann marschieren ab 11 Uhr alle Vereine im Sternmarsch in Richtung Schützenhaus und Sportplatz, wo um 12.30 Uhr ein großes Kinderfest startet.

„Wir wollten, dass das ganze Dorf etwas davon hat – und das ist ja nicht mehr so klein...“, sagt Roman Dettmann, stellvertretender Bürgermeister für Fallersleben und Sülfeld sowie Sprecher des Arbeitskreises, der das Programm des Festwochenendes erarbeitet hat. Fabian Duschnig, Jan Freiberg, Miles Leyser, Holger Großgerge und Henning Ernst von den Treckerfreunden, die mit mindestens sechs Landmaschinen beim Umzug dabei sei wollen, gehören außerdem dazu.

Dettmann selbst ist Tambourmajor der „Alten Garde“ Sülfeld, die eine von drei Umzugsgruppen musikalisch anführen wird. Die anderen beiden werden vom USK Fallersleben und vom Fanfarenzug Wendschott begleitet. Außerdem gehören zu jeder der drei Gruppen geschmückte Festwagen. „Eine Jury wird den schönsten prämieren“, so Dettmann. Der ehemalige Schulleiter Felix Bittner, Pastor i.R. Georg Leupold und Inge Streilein bilden dieses Gremium und beziehen Posten an der Kirche, wo alle drei Umzugsgruppen aufeinander treffen.

Auch Gäste marschieren. Angesagt haben sich Jagdhornbläser, Chöre und eine Abordnung aus Schleswig Holstein, wo es auch ein Sülfeld gibt, das aber erst 1207 urkundlich erwähnt wurde.

Einige Karten für die Abendveranstaltungen am Freitag und Samstag im Zelt von Festwirt Dennis Ehrhoff gibt es noch, ein Link auf der Sülfeld-Homepage (http://www.sülfeld-online.de) führt zur Reservierung. „Wir wollen die 1000 Jahre mit 1000 Gästen feiern“, sagt Dettmann, „und es sieht schon ganz gut aus...“

Von Andrea Müller-Kudelka

Fallersleben Problem mit wilden Katzen in Wendschott - Sülfeld: Tierheim-Logistik stößt an Grenzen

Bürger aus Wendschott brachten am Wochenende unangemeldet acht wilde Katzen – drei Muttertiere und fünf Jungtiere – zum Tierheim in Sülfeld. Dort waren die Mitarbeiter nicht begeistert und appellieren jetzt an alle Tierschützer, ähnliche Aktionen im Voraus anzumelden. Die Wendschotter aber sagen: „Die Katzen kommen nicht auf Kommando.“

12.07.2017

Ein weißer Porsche Boxter Cabrio mit schwarzem Verdeck wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag in der Straße Kurzer Weg entwendet.

10.07.2017
Fallersleben Satire im Hoffmann-von-Fallersleben-Museum - „Oh eine Dummel!“: 18 Schulklassen sahen Ausstellung

„Oh, eine Dummel!“ So hieß die Wanderausstellung über Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit in Karikatur und Satire, die am Sonntag mit einem Rundgang endete. Im Hoffmann-von-Fallersleben-Museum wurden sieben Wochen lang über 60 Karikaturen präsentiert.

10.07.2017
Anzeige