Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Bundestagspräsident Norbert Lammert spricht in Vorsfelde

Bundestagswahl 2013 Bundestagspräsident Norbert Lammert spricht in Vorsfelde

Vorsfelde. So hohen Besuch hatte Vorsfelde noch nie: Norbert Lammert, Präsident des Deutschen Bundestags und damit zweiter Mann im Staat hinter Bundespräsident Joachim Gauck, spricht am Dienstag, 27. August, um 18 Uhr im Schützenhaus.

Voriger Artikel
BBS I: Schüler fragen, Politiker antworten
Nächster Artikel
Mehr Akzeptanz für Energiewende

Zweiter Mann im Staat: Bundestagspräsident Norbert Lammert spricht am 27. August im Vorsfelder Schützenhaus.

Der 64-jährige Bochumer und CDU-Politiker kommt auf Einladung von Günter Lach in die Eberstadt. Der Bundestagsabgeordnete und Ortsbürgermeister von Vorsfelde freut sich: „Ein Bundestagspräsident hat Vorsfelde noch nie besucht.“ Auch in Wolfsburg sei Norbert Lammert bisher noch nicht gewesen, so Lach. „Umso stolzer sind wir natürlich darauf, dass er nach Vorsfelde kommt.“

Für den CDU-Kreisverband ist der Besuch des beliebten Politikers (er gewann die Wahlen zum Bundestagspräsidenten mit sehr hoher Zustimmung) der Höhepunkt im Bundestagswahlkampf: „Norbert Lammert wird über die Zukunft Deutschlands sprechen“, sagt CDU-Kreisvorsitzende Angelika Jahns. Sie hoffe auf ein volles Haus: „Jeder kann kommen.“

Diskussionen gibt es um Lammerts Doktorarbeit - die Ruhr-Uni prüft ihre Korrektheit.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr