Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
92.842 Wolfsburger dürfen ihre Stimme abgeben

Bundestagswahl 2013 92.842 Wolfsburger dürfen ihre Stimme abgeben

Die Bundestagswahl am 22. September rückt näher und ab nächster Woche, 28. August bis 1. September, verschickt die Stadt die Wahlbenachrichtigungen an 92.842 wahlberechtigte Wolfsburger.

Voriger Artikel
Polit-Promis bei Linken: Gysi und Sodann kommen
Nächster Artikel
Lehre: Briefwahlunterlagen bald anfordern!

Die Bundestagswahl steht vor der Tür: Ab kommender Woche verschickt die Stadt Wahlbenachrichtigungen an 92.842 Wolfsburger.

Quelle: Foto: Archiv

In Wolfsburg dürfen Deutsche wählen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und seit drei Monaten in Niedersachsen ihren Wohnsitz haben. Denn anders als bei Kommunal- oder Europawahl sind Staatsangehörige anderer EU-Mitgliedsländer bei der Bundestagswahl nicht wahlberechtigt.

Wer per Briefwahl seine Stimme abgeben möchte, kann die Unterlagen schriftlich (der Antrag ist auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung) oder persönlich ab 26. August beantragen. Hierfür muss der Personalausweis mitgebracht werden. Hier kann dann auch alternativ von der Briefwahl vor Ort Gebrauch gemacht werden (Rathaus A, Raum A 051, Sitzungszimmer 5). Telefonisch können Briefwahlunterlagen nicht beantragt werden, wohl aber per Fax (05361/281642), per E-Mail an wahlscheine@stadt.wolfsburg.de oder über ein Online-Formular unter www. wolfsburg.de. Dort gibt es auch weitere Infos.

Die Briefwahlunterlagen werden nur versandt oder persönlich überreicht. Mit entsprechenden Vollmachten können Angehörige die Briefwahlunterlagen für maximal vier Personen entgegennehmen. Bei plötzlicher Erkrankung können der Wahlschein und auch die Briefwahlunterlagen noch am Samstag, 21. September, von 11 bis 12 Uhr sowie am Wahlsonntag, 8 bis 15 Uhr, beantragt und ausgestellt werden. Am Wahlsonntag, 22. September, haben die Wahllokale von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände