Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Zu viele Spiele: Rodriguez fällt aus!

VfL Wolfsburg Zu viele Spiele: Rodriguez fällt aus!

Zu stark belastet? Zu wenig geschont? Oder am Ende sogar verheizt? Kein Spieler bekommt beim VfL weniger Pausen als Ricardo Rodriguez. Und das rächt sich jetzt offenbar: Der Linksverteidiger des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten fällt mit muskulären Problemen vorerst aus. Auch Aaron Hunt (Knöchel) ist morgen nicht dabei.

Voriger Artikel
Noch torlos: Olic kündigt Tor an
Nächster Artikel
Ganz wichtiges Spiel! VfL heute in Russland

Morgen Rodriguez-Ersatz: VfL-Rekordspieler Marcel Schäfer wird in Krasnodar in der Startelf stehen.

Bundesliga, Pokal, Europa League, Nationalmannschaft - Rodriguez hat zuletzt nichts ausgelassen. Aber jetzt geht‘s nicht mehr. Der begehrte Linksverteidiger wäre zwar gern dabei gewesen, aber er müsse jetzt auf die Signale seines Körpers hören, hieß es gestern. Trainer Dieter Hecking: „Ein Strang in Ricis Oberschenkelmuskulatur ist total fest, den kriegen wir nicht locker. Wir wollen da auch kein Überding starten.“

Als einziger VfLer verpasste Rodriguez in der vergangenen Saison keine einzige Bundesliga-Minute, stand bei allen vier WM-Partien der Schweiz auf dem Platz und machte auch in dieser Spielzeit alle VfL-Pflichtspiele von der ersten bis zur letzten Minute mit. Hecking: „Es kann eine Form der Überbelastung sein, Rici traut sich selbst nicht zu, zu sprinten - deshalb macht es keinen Sinn.“

Für Rodriguez spielt morgen Marcel Schäfer. Der VfL-Rekordspieler durfte in dieser Saison erst sieben Minuten ran. Ein Problem? „Schäfi ist immer hoch engagiert - und trotzdem wird man sehen müssen, wie er die vielen Wochen, in denen er nicht gespielt hat, verpackt“, sagt Hecking. „Aber er ist ein Motivationsspieler, der wird sich so pushen, dass er alles rausholt.“

Neben Rodriguez fehlt auch Mittelfeldmann Aaron Hunt, der sich gestern im Training eine Bänderdehnung im Knöchel zugezogen hat. Hecking: „Jetzt schlägt die Stunde des einen oder anderen, der zuletzt nicht so oft dabei war.“

Für die verletzten Hunt und Rodriguez rutschen Junior Malanda und Mateusz Klich in den Kader.

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel