Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Zu viel Regen: Test auf heute verschoben

VfL Wolfsburg Zu viel Regen: Test auf heute verschoben

Regen-Chaos in den Bergen: Am Wochenende hatten die VfL-Profis noch bei 35 Grad im Trainingslager geschwitzt, aber gestern wurden sie dann nass gemacht - vom Dauerregen. Der war so heftig, dass das Testspiel im nahegelegenen Altach gestern Abend abgesagt werden musste.

Voriger Artikel
Schrecksekunde für Vieirinha - und Hexenschuss legt Schäfer lahm
Nächster Artikel
Abschied vom VfL? Jetzt spricht Rodriguez

Kein Fußballwetter in den Alpen: Das für gestern geplante Testspiel des VfL wurde verschoben, Trainer Dieter Hecking nahm‘s locker.

Aufgrund der starken Regenfälle in Österreich und der Schweiz war der Platz des österreichischen Erstligisten derart beansprucht worden, dass er nicht bespielbar war. Allerdings: Heute soll im Trainingslager wieder die Sonne lachen - und das Testspiel um 19 Uhr angepfiffen werden.

Statt des Testspiels wurde in Bad Ragaz trainiert. Trainer Dieter Hecking störten das Regen-Chaos und die damit verbundene Verlegung der Partie nicht: „So etwas beeinträchtigt unsere Trainingsarbeit nicht, wir haben unsere Wochenplanung daran angepasst.“

Unbekanntes Flugobjekt? Beim Fotografieren der extra für den VfL aufgestellten Tribüne auf dem Trainingsplatz kam unserem Fotografen ganz plötzlich der neue Bundesliga-Ball entgegen geflogen. Allerdings: Verletzt wurde niemand.

Zur Bildergalerie

Beim Gastgeber ist die Vorfreude auf den Gast aus Deutschland trotz der Regen-Verschiebung ungebrochen. Damir Canadi (44), Trainer des österreichischen Erstliga-Aufsteigers, meinte: „So ein Testspiel nimmt man als Trainer gerne an, auch wenn unsere Meisterschaft bereits in die Punktspiele gestartet ist. Wir haben einen großen Kader und die Erfahrungen, die die Spieler in diesen Spielen sammeln, sind unbezahlbar.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel