Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Zerrung: Guilavogui droht zwei Spiele auszufallen

VfL Wolfsburg Zerrung: Guilavogui droht zwei Spiele auszufallen

Josuha Guilavogui - er gehörte neben Abwehrchef Naldo zu den VfL-Profis, die beim 0:3 auf Schalke noch halbwegs Normalform hatten. Der Mittelfeld-Franzose des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten lief als einziger Sechser viele Löcher zu. Aber am Samstag gegen Ingolstadt muss Trainer Dieter Hecking auf den 25-Jährigen sehr wahrscheinlich verzichten.

Voriger Artikel
Henrique: Fast ein Tor zum Debüt
Nächster Artikel
Allofs verteidigt Red-Bull-Engagement in Leipzig

Bitter: VfL-Mittelfeldspieler Josuha Guilavogui wird den Wolfsburgern gegen Ingolstadt wohl fehlen. Auch ein Einsatz in der nächsten Woche in der Champions-League-Partie bei KAA Gent ist fraglich.

Quelle: dpa

Guilavogui hatte sich am Samstag eine Verletzung am Hüftbeuger zugezogen, wurde am Montag genauer untersucht. Ergebnis: Der von Atletico Madrid geliehene Mittelfeldspieler hat eine Zerrung in der Hüfte. „Normalerweise dauert das acht bis zehn Tage“, sagt Trainer Dieter Hecking. Heißt: Für Samstag wird‘s eher nichts. Und für das in der nächsten Woche stattfindende Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League bei KAA Gent wird‘s eng. Gut wiederum: Christian Träsch hat seine Grippe überstanden, er übte am Montag voll mit und würde Guilavogui gegen Ingolstadt ersetzen.

Guilavogui fällt wohl aus - bei André Schürrle ist‘s offen, ob er am Samstag dabei sein kann. Der Nationalspieler hat eine Adduktorenverhärtung. Der VfL-Trainer: „Bei ihm ist Besserung in Sicht.“ Heckings Hoffnung ist, dass Schürrle Mitte der Woche wieder ins Teamtraining zurückkehren kann. Das könnte auch bei Maxi Arnold (Patellasehnen-Probleme) zutreffen. Dem so schmerzlich vermissten Eigengewächs (konnte in diesem Jahr noch kein Spiel absolvieren) geht‘s ebenfalls besser. Hecking: „Allerdings muss man bei ihm nach einer möglichen Rückkehr abwarten, wie das Knie reagiert.“

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell