Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Wolfsburg denkt über den Chelsea-Star nach

Ballack zum VfL? Es wird geprüft! Wolfsburg denkt über den Chelsea-Star nach

Das wäre ein Transferhammer für den VfL – und für die Fußball-Bundesliga: Wolfsburg denkt über eine Verpflichtung von Michael Ballack nach! In dieser Woche teilte Ballack-Klub FC Chelsea mit, dass der verletzte Kapitän der deutschen Nationalmannschaft keinen neuen Vertrag erhält. Er ist ablösefrei zu haben.

Voriger Artikel
Neuer Co-Trainer will länger beim VfL bleiben
Nächster Artikel
Leinwände in der ganzen Stadt – WM in Bar und Biergarten

Dank VW könnte der VfL Ballack bezahlen, in einem neuen System mit Doppe-Sechs wäre er neben Josué die Idealbesetzung. Die entscheidende Frage: Würde er nach Wolfsburg kommen? Zumindest in die Bundesliga zieht’s ihn zurück. „Ich habe immer gern in Deutschland gelebt. Ich habe zu Hause ein paar Optionen“, sagte Ballack gestern. Neben dem VfL sollen Schalke, Leverkusen und der HSV interessiert sein.
Ballack würde ins VfL-System passen, deshalb kann Manager Dieter Hoeneß die Spekulationen um ein Wolfsburger Interesse nachvollziehen. „Wenn ich Journalist wäre, würde ich mich auch nach Ballack fragen“, meinte er grinsend. „Aber da ich keiner bin, beantworte ich die Frage nicht. Wir sind es gewohnt, dass in einem solchen Fall über uns spekuliert wird.“
Für Wolfsburgs neuen Co-Trainer Pierre Littbarski ist klar: „Ballack ist sicherlich im Stande, noch einige Jahre höchste Leistungen zu bringen.“
Offen bleibt, was Ballack will – zumal auch Real Madrid Interesse haben soll. Ballack-Berater Dr. Michael Becker wollte sich gestern zu einem möglichen Wechsel nach Wolfsburg nicht äußern. Er sagte gegenüber der WAZ: „In der nächsten Woche kommt Michael aus dem Urlaub zurück. Dann werden wir die Dinge, wie es für ihn weitergeht, besprechen.“

apa/eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.