Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Wirbel: Aber Diego bleibt ganz locker

VfL Wolfsburg Wirbel: Aber Diego bleibt ganz locker

Winterpause - und Thema ist mal wieder Diego... Der VfL-Star macht gerade Urlaub am Strand von Santos. Der Brasilianer ist in aller Munde. Jeden Tag gibt‘s neue Spekulationen um seine ungeklärte sportliche Zukunft (Vertrag in Wolfsburg läuft aus). Der FC Santos will den Spielmacher des Fußball-Bundesligisten verpflichten, aber es fehlt das nötige Kleingeld (WAZ berichtete).

Voriger Artikel
Hecking: „In Augsburg ist der Stern von Maxi aufgegangen“
Nächster Artikel
Entscheidung naht: De Bruyne will zum VfL

Gut gelaunt: Nachdem sich VfL-Star Diego am Strand von Santos beim Fußballtennis ausgetobt hat, gibt der Brasilianer Interviews.

Wolfsburgs Nummer 10 geht mit dem Wirbel um seine Person ganz locker um. Er lässt sich beim Fußballtennis am Strand filmen, gibt Interviews, twittert Fotos von TV-Aufnahmen und wird in brasilianischen Medien zitiert: „Ich habe immer gesagt, dass ich meinen Weg in Europa fortsetzen möchte. Aber ich liebe den brasilianischen Fußball und besonders den FC Santos. Ich mache die Tür nicht zu.“

Es gebe Möglichkeiten, jetzt schon zu wechseln. „Es gibt viele Interessenten, es kann aber auch sein, dass der VfL meinen Vertrag verlängern möchte. Die Sache ist also kompliziert“, so der 28-Jährige, der trotz des Wirbels immer wieder erwähnt: „Ich konzentriere mich auf die positive Zeit mit dem VfL.“ Diego meint damit die Top-Hinrunde der Wolfsburger, die mit 30 Punkten auf Platz fünf überwintern.

Bislang, das bestätigte Diego, habe er noch bei keinem anderen Klub unterschrieben. Doch Santos, sein Heimatverein, macht trotz finanzieller Schwierigkeiten weiter auf Optimismus. Medienberichten zufolge will Santos den VfL-Star jetzt mit einem Vorvertrag locken, der spätestens dann greift, wenn Diegos Vertrag in Wolfsburg ausläuft.

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel