Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Wie wichtig ist Diego für dieses Team?

VfL Wolfsburg Wie wichtig ist Diego für dieses Team?

Bekommt er einen neuen Vertrag? Geht er im nächsten Sommer, wenn sein Kontrakt ausläuft? Oder muss Diego sogar schon im Winter weg? Wolfsburgs Fußball-Bundesligist lässt die Zukunft seines Star-Spielmachers offen. Das Umfeld diskutiert: Wie wichtig ist der Brasilianer für diese Mannschaft?

Voriger Artikel
Werder-Boss tritt gegen Allofs nach
Nächster Artikel
Dost: Falsche Behandlung?

Schiebt er ihn ab oder hält er ihn fest? Trainer Dieter Hecking und die VfL-Verantwortlichen müssen entscheiden, ob sie Spielmacher Diego (l.) einen neuen Vertrag anbieten. Sein aktueller Kontrakt läuft im Sommer aus, eine Trennung im Winter ist nicht ausgeschlossen.

Die statistischen Werte sprechen auch in dieser Saison wieder Bände: Diego ist top. Doch darum ist auch die Frage zulässig: Ist der VfL zu abhängig vom Spielmacher? Zu Diego gibt es viele Meinungen. Das weiß auch Lorenz-Günther Köstner. Der sprang vor einem Jahr als Interimstrainer beim VfL ein und machte den Brasilianer wieder stark. „Diego polarisiert, aber wenn man ihn bei der Ehre packt, dann ist er ein Spieler, den man sehr gut gebrauchen kann.“ Lupo-Trainer Francisco Coppi sieht indes eher Chancen darin, einen Neuaufbau ohne Diego voranzutreiben.

Ex-VfL-Stürmer Siggi Reich schiebt die Verantwortung zu Trainer Dieter Hecking: „Ob man Diego hält, liegt daran, wie man weiterhin spielen will. Er ist ein Riesenkicker und der richtige Mann, wenn er Nebenleute hat, die auch mit ihm zusammenspielen und die Bälle haben wollen.“ Man müsse Diego mehr unterstützen. „Er ist zu wertvoll, um ihn irgendwo allein ohne Unterstützung rumeiern zu lassen“, so Reich.

In Sachen Vertragssituation halten sich die Beteiligten übrigens inzwischen wieder mehr zurück. Diego zur WAZ: „Ich bevorzuge es, im Moment nichts dazu zu sagen.“ Hecking meint: „Wir haben alles zum Thema Diego gesagt.“ Und so darf weiter über den interessantesten Spieler des aktuellen VfL-Kaders diskutiert werden.

rs/dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel