Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Wer den Schaden hat...

VfL Wolfsburg Wer den Schaden hat...

Wer den Schaden hat... Um Spott muss sich Junior Malanda in diesen Tagen wirklich keine Sorgen machen. Der VfL-Fehlschütze bekommt übers Internet immer mehr gemeine Sprüche. Sogar sein Berater konnte sich einen beißenden Kommentar nicht verkneifen.

Voriger Artikel
Rodriguez ist Fußballer des Jahres in der Schweiz!
Nächster Artikel
Sportpsychologe: „So was kann sich festsetzen“

Seine Fehlschüsse bewegen die Internet-Gemeinde: Für Junior Malanda gab‘s Spott via Twitter (r.), aber auch Aufmunterungen, für die er sich via Facebook bedankte (M.).

Nach dem Fehlschuss bei den Bayern hatte sein Agent Didier Frenay mit Malanda telefoniert und versucht, ihn mit einem lockeren Spruch aufzubauen. „Wenn du Torschützenkönig in der Bundesliga wirst, dann bekommst du einen Ferrari von mir“, so der belgische Berater zum VfL-Youngster. Nach Malandas Missgeschick gegen Frankfurt schrieb Frenay eine SMS, darin stand: „Das ist aber nicht der Weg, um an den Ferrari zu kommen...“

Malanda-Witze haben Hochkonjunktur im Internet. „Der Wackelfuß hat eine völlig neue Bedeutung - Malanda“, schreibt der frühere Braunschweiger Profi Michél Dinzey auf Twitter. Manuela Schmermund, Paralympics-Sportschützin, die im Rollstuhl sitzt, schrieb während des Aktuellen Sportstudios: „Torwandschießen steht noch auf meiner To-Do-Liste. Muss mir nur noch aussuchen, wer für mich schießt. Eins ist klar: Malanda nicht.“ Sportmoderator Lou Richter sagt‘s ironisch: „Ganz feiner Sportsmann, dieser Malanda, nimmt keine billigen Geschenke an.“ Und einer noch von Twitter-User Ghost 7: „Die Bundesliga schießt pro Spiel 3,16 Tore. Für die 0,16 ist dann wohl Malanda verantwortlich...“

Viele Wolfsburger Fans halten dagegen, schicken Malanda zum Beispiel via Facebook Aufmunterungen. „Wir stehen auch hinter dir“, heißt es da etwa. „Du bist einer der Besten beim VfL.“ Oder: „Jeder Fehler macht dich besser, Junior!“ Malanda bedankte sich gestern ebenfalls via Facebook auf Englisch für den Zuspruch - und tippte dazu auf Deutsch: „Immer nur du, VfL!“

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel