Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
WM-Start: Olic gegen Gustavo

VfL Wolfsburg WM-Start: Olic gegen Gustavo

Was für ein WM-Auftakt für die VfL-Stars Ivica Olic, Ivan Perisic und Luiz Gustavo! Das Kroaten-Duo des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten trifft bei der WM im nächsten Jahr auf Gastgeber Brasilien. „Das ist geil, das ist ein Highlight, da schaut die ganze Welt zu“, freut sich Tor-Oldie Olic auf den Start.

Voriger Artikel
WM: Schweizer und Koo sind zufrieden
Nächster Artikel
VfL in Freiburg: Hecking glaubt an Vollgas-Fußball

In diesem Stadion wird gespielt: Aber noch ist die Arena in Sao Paulo nicht fertiggestellt.

Brasilien gegen Kroatien - in Sao Paulo steigt am 12. Juni (22 Uhr) das Eröffnungsspiel. „Eine Partie, in der wir nichts zu verlieren haben“, so Olic, der sich die Auslosung gestern Abend in der VfL-Kabine zusammen mit einigen seiner Kollegen angeschaut hatte. „Es ist natürlich etwas Besonderes, gleich im Eröffnungsspiel auf zwei Vereinskollegen zu treffen. Kroatien ist eine starke Mannschaft, die sehr viel Qualität hat“, meint Gustavo.

Olic gibt das Kompliment zurück: „Früher war es so, dass die Brasilianer gute Mittelfeldspieler und gute Stürmer hatten, jetzt aber haben sie auch hervorragende Abwehrspieler. Es ist gut, dass wir gleich im ersten Spiel gegen sie antreten müssen.“ Neben Brasilien und Kroatien wurden noch Mexiko und Kamerun in Gruppe A gelost. Olic: „Die Brasilianer sind der Favorit, alle anderen Teams kämpfen um Platz zwei.“

Eine Sache schmeckt dem 34-Jährigen jedoch gar nicht: Die Kroaten müssen bei der WM weite Reisen auf sich nehmen. Der VfL-Stürmer: „Zu den tausenden von Kilometern kommen noch große Temperatur-Unterschiede auf uns zu.“

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel