Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
VfL soll Angreifer für links im Visier haben

Nené! Sagt Hoeneß Ja zum Brasilianer? VfL soll Angreifer für links im Visier haben

Wann schlägt der VfL Wolfsburg auf dem Transfermarkt zu? Nach dem Abgang von Christian Gentner steht die Suche nach einem Mann fürs linke offensive Mittelfeld immer noch ganz oben auf der Prioritätenliste.

Voriger Artikel
Der Italiener besucht Wolfsburg noch regelmäßig
Nächster Artikel
VfL-Brasilianer gegen Nordkorea – Slowakei erwartet Neuseeland

Ein Kandidat, der nun mit dem Wolfsburger Fußball-Bundesligisten in Verbindung gebracht wird, ist der Brasilianer Nené.
Die französische Zeitung Le Parisien will erfahren haben, dass der VfL am Mann vom AS Monaco dran ist. Ein erstes Angebot aus Wolfsburg soll bereits vorliegen, 10 Millionen Euro schwer. Interessant ist der 28-Jährige allemal. In der abgelaufenen Saison der französischen Ligue 1 schoss er 14 Tore und bereitete sechs weitere vor. Ein torgefährlicher Mann für links also – so einen sucht der VfL nach dem Abgang von Gentner, zumal Trainer Steve McClaren auf ein System mit offensiven Außenspielern setzt.
Derweil nehmen die Spekulationen um die Zukunft von VfL-Torjäger Edin Dzeko wieder Fahrt auf. Laut der italienischen Sportzeitung Tuttosport sei Juventus Turin bereit, Mittelfeldstar Diego im Tausch für den VfL-Torjäger ziehen zu lassen, dazu soll eine nicht näher genannte Ablösesumme kommen. VfL-Manager Dieter Hoeneß hatte nach dem Ende der vertraglich fixierten Wechselfrist am 31. Mai betont, den Bosnier in dieser Saison nicht mehr ziehen zu lassen.

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.