Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
VfL-Verteidiger zur Untersuchung in Mineiro

Réver ist jetzt unterwegs nach Brasilien VfL-Verteidiger zur Untersuchung in Mineiro

Jetzt ist er weg! Gestern Abend verließ Réver das Trainingslager des Bundesligisten VfL Wolfsburg in Going. Heute unterzieht sich der Innenverteidiger beim brasilianischen Fußball-Erstligisten Atletico Mineiro der sportmedizinischen Untersuchung.

Voriger Artikel
VfL-Duo vor Abflug
Nächster Artikel
Dzeko: Jetzt zeigt er seinen Frust auch im Training

Doch in trockenen Tüchern ist der Transfer noch nicht. Laut VfL fehlen noch Bankbürgschaften. Wenn alles klappt, unterschreibt Réver einen Vier-Jahres-Vertrag. Der VfL soll 4 Millionen Euro Ablöse kassieren und finanziell daran beteiligt werden, wenn der Profi weiterverkauft wird. Réver war erst im Winter für 5 Millionen Euro verpflichtet worden und spielte keine einzige Bundesliga-Minute.
Zweitligist Energie Cottbus hat derweil sein Interesse an den beiden VfL-Profis Caiuby und Daniel Adlung bestätigt (WAZ berichtete). „Die beiden würden uns gut zu Gesicht stehen. Mit dem VfL sind wir uns einig, die Ablösesumme ist besprochen und wäre kein Problem“, sagte Energie-Coach und Ex-VfL-Profi Claus-Dieter Wollitz. Auch die Spieler sollen ihre Bereitschaft zum Wechsel signalisiert haben. Nur die Höhe des Gehalts sei noch offen. Der Mittelfeldspieler Adlung war zuletzt an Zweitligist Aachen ausgeliehen. Stürmer Caiuby spielte vorrübergehend für den MSV Duisburg.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.