Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
VfL: Träsch fällt gegen Leverkusen aus

VfL Wolfsburg VfL: Träsch fällt gegen Leverkusen aus

Die Zeit hat nicht gereicht: Christian Träsch fällt fürs Bundesliga-Spiel des VfL am Samstag gegen Leverkusen aus. Eine Zerrung stoppt den zuletzt so starken Rechtsverteidiger.

Voriger Artikel
VfL will mit Sieg Liga-Heimserie ausbauen
Nächster Artikel
Wolfsburg klettert auf Platz drei: 2:1 gegen Leverkusen

Gegen Leverkusen nicht dabei: VfL-Rechtsverteidiger Christian Träsch.

Quelle: Imago

Bis Freitag hatte Wolfsburgs Coach Dieter Hecking noch auf einen Einsatz des 28-Jährigen gehofft - vergebens. Träsch fehlte im geheimen Abschlusstraining am späten Nachmittag. Damit hat Hecking für hinten rechts nun zwei Optionen gegen Bayer: den defensiveren Sebastian Jung, den der Coach zuletzt gelobt hatte, oder den offensiveren Vieirinha.

Mit Träsch und Max Kruse (Muskelfaserriss) fallen nun gleich zwei Leistungsträger verletzt aus. Für Kruse stehen Maxi Arnold oder André Schürrle bereit. Manager Klaus Allofs darf sich bestätigt fühlen. Er hatte zuletzt erklärt: „Wir brauchen den starken Konkurrenzkampf. Es kommen noch englische Wochen - da haben mehr Spieler die Gelegenheit, sich zu zeigen.“

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell