Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
VfL: Pure Freude

VfL Wolfsburg VfL: Pure Freude

Hinter dem VfL liegt die beste Hinrunde seiner Geschichte in der Fußball-Bundesliga. Heute (15.30 Uhr) startet er gegen Hannover 96 in die zweite Saisonhälfte. Ob die am Ende einen internationalen Wettbewerb bringt, die beste Platzierung seit der Meisterschaft 2009 oder andere Rekorde - es gibt viele Gründe dafür, dass all das nicht entscheidend ist. Denn eines ist viel wichtiger: pure Freude am VfL.

Voriger Artikel
Europa? Der VfL wird es schaffen
Nächster Artikel
Start verpatzt: VfL verliert mit 1:3

Eigentlich kann in den nächsten Wochen und Monaten gar nicht viel Schlimmes passieren. „Alles, was bisher passiert ist, war positiv“, sagt Manager Klaus Allofs. „Das Trainingslager war optimal, wir konnten noch jemanden verpflichten“, deutet er auf Wunschspieler Kevin De Bruyne, der heute sein VfL-Debüt gibt. „Warum soll man nicht zuversichtlich sein?“

Mit Zielen jenseits des Realismus, wie sie von Konkurrenten und Experten immer wieder genannt werden, um die eventuelle Wolfsburger Fallhöhe zu vergrößern, hat das nichts zu tun. „Wir lassen uns von niemanden von unserem Weg abbringen. Diejenigen, die uns jetzt schon in der Champions League sehen, sind doch auch die, die am Ende am lautesten schreien, dass unser Scheitern programmiert war“, gibt sich Trainer Dieter Hecking betont gelassen.

Was ist also vom VfL 2014 zu erwarten? „Nüchtern betrachtet sollten wir uns nicht verschlechtert haben. Doch im Fußball ist nichts selbstverständlich. Wer denkt, dass wir jetzt durchstarten und es keine Rückschläge mehr gibt, wird falsch liegen“, baut Allofs vor. Stattdessen lädt der Manager zu einer gemeinsamen schrittweisen Aufwärtstour ein: „Wir spüren pure Freude auf das erste Rückrunden-Spiel und alle weiteren. Wir gehen die kommenden Aufgaben mit sehr viel Spaß an. Intern machen wir uns gar keinen Druck. Wir haben aus der Vergangenheit gelernt und wollen hier nicht mehr den Erfolg im Schnelldurchlauf.“

rs/eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel