Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
VfL-Profis jedes Jahr nach China

VfL Wolfsburg VfL-Profis jedes Jahr nach China

Im Januar waren die Wolfsburg Bundesliga-Fußballer nach China gereist, absolvierten ein Testspiel bei Quingdao Jonoon. Dabei soll es nicht bleiben - der VfL macht jetzt jährliche Reisen ins Reich der Mitte. VW und VfL wollen die Kontakte nach China erheblich ausbauen. Sichtbares Zeichen dafür: Seit Dienstag trainieren 20 Nachwuchsfußballer aus den Regionen Hubei und Shanxi an der VW-Arena.

Voriger Artikel
Es war der Abend der jungen Tore
Nächster Artikel
Klose hat Knoche erstmal verdrängt

Der VfL in China: Beim Testspiel der Bundesliga-Profis im Januar waren auch Fanartikel aus Wolfsburg begehrt.

Quelle: Photowerk (he)

Der Besuch der zehn- bis 14-jährigen Nachwuchskicker ist Teil des Projekts „Rainbow-Bridge“, das VW unterstützt. Der VfL nahm das zum Anlass, seine China-Aktivitäten gestern in Wolfsburg auch chinesischen Journalisten vorzustellen. „Für VW ist China ein wichtiger Markt“, so VfL-Geschäftsführer Thomas Röttgermann. „Und wir wissen, dass es eine außergewöhnlich große Fußball-Begeisterung in China gibt.“ Und: Man habe schon beim Besuch im Januar gemerkt, „dass die Menschen in China vom VfL begeistert sind“.

Besonders interessant: Ab 2015 soll in China jährlich ein „Volkswagen-Cup“ stattfinden, voraussichtlich jeweils im Winter - mit dem VfL Wolfsburg, zwei Teams aus China und einer weiteren internationalen Mannschaft. „Im Idealfall qualifizieren sich dann die beiden besten Mannschaften der Chinese Super League für dieses Turnier“, erklärt Andreas Kruse. Der ehemalige VfL-Handball-Trainer ist in der VfL-GmbH für Marketing und Vertrieb zuständig. Als Spielorte sind Changchun und Shanghai im Gespräch. „Weiter nördlich“, so Kruse, „ist es im Winter wahrscheinlich zu kalt.“

Neben diesem Turnier, für das mit CCTV bereits ein chinesischer Fernsehpartner gefunden wurde, planen VW und VfL auch jährliche Fußball-Schulen in China sowie ein Jugend-Masters mit chinesischen U-13-Teams, deren Sieger sich für ein großes Finalturnier in Wolfsburg qualifizieren.

apa

Voriger Artikel
Nächster Artikel