Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
VfL-Premiere: Heute knallt Schürrle los!

VfL Wolfsburg VfL-Premiere: Heute knallt Schürrle los!

Der VfL heute (15.30 Uhr) in der Fußball-Bundesliga gegen 1899 Hoffenheim - André Schürrle fiebert diesem Spiel wie ein kleines Kind entgegen. Eigentlich kann für Wolfsburgs Weltmeister bei seiner VfL-Premiere gar nichts schiefgehen...

Voriger Artikel
Gegen Hoffenheim war‘s immer eng...
Nächster Artikel
Starkes Schürrle-Debüt: 3:0 gegen Hoffenheim

2009, 2011 und 2013: André Schürrle bei seinen Premieren in Mainz (Foto o. l.), in Leverkusen (Foto o. r.) und bei seinem Ex-Klub Chelsea mit Star-Trainer José Mourinho.

Heute knallt Schürrle los! Der Ex-Chelsea-Profi hat mit seinen ehemaligen Bundesliga-Klubs Mainz und Leverkusen alle seine Duelle gegen Hoffenheim gewonnen. Acht Partien waren es insgesamt, in seinem letzten Spiel gegen 1899 war er beim 5:0 von Bayer (20. April 2013) an drei Treffern beteiligt.

Heute knallt Schürrle los! Ganz so gut wie die Bilanz des 24-Jährigen gegen Hoffenheim waren seine Starts bei seinen Ex-Klubs nicht: Bei seinem Bundesliga-Debüt (8. August 2009) mit Mainz gegen Leverkusen hatte es ein 2:2 gegeben, am 7. August 2011 folgte mit seinem damaligen Klub Leverkusen bei seinem Ex-Verein in Mainz ein 0:2, am 18. August 2013 gewann Schürrle mit Chelsea gegen Hull City mit 2:0. Und heute? „Die Vorfreude ist unglaublich groß, obwohl ich hier schon ein paar Mal spielen durfte“, sagt Schürrle mit Blick auf die VW-Arena. „Aber jetzt stehe ich auf der anderen Seite. Ich freue mich auf die Fans, auf das Stadion und hoffe, dass wir drei Punkte holen. Ich fühle mich bereit.“

Heute knallt Schürrle los! Am Donnerstag und am Freitag, als seine Kollegen den Platz schon verlassen hatten, da übte der Neuzugang mit den Co-Trainern Dirk Bremser und Ton Lokhoff noch Abschlüsse. „Das war mein Wunsch, ich bleibe gern noch ein bisschen länger auf dem Platz, um noch an ein paar Sachen zu arbeiten, an denen man in den Einheiten weniger machen kann“, erklärte er. Hinterher musste Schürrle noch viele Fotos mit Fans machen und Autogramme schreiben. Trotz Eiseskälte erfüllte er jeden Wunsch, heute soll sein Wunsch wahr werden - ein Sieg zum Einstand.

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell