Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
VfL: Mit Bruno Henrique nach Schalke?

VfL Wolfsburg VfL: Mit Bruno Henrique nach Schalke?

Der VfL hat personelle Sorgen - die Chance für Bruno Henrique? VfL-Trainer Dieter Hecking und Manager Klaus Allofs hatten nach der Verpflichtung des Neuzugangs von Goias EC gesagt, dass der Stürmer „keine Sofortlösung“ ist. Aber möglicherweise gehört der Brasilianer schon am Samstag beim Spiel auf Schalke zum Wolfsburger Kader.

Voriger Artikel
Grippe beim VfL: Draxlers Einsatz gegen Schalke fraglich
Nächster Artikel
Dieter Hecking: So stoppen wir Sané

Der neue Brasi-Stürmer: Bruno Henrique könnte auf Schalke schon zum VfL-Kader gehören.

Quelle: Photowerk (bb)

Der neue Angreifer ist in diesen Tagen dabei, sich an die neuen Mannschaftskollegen und die veränderte Spielweise zu gewöhnen. „Er macht auf mich einen quicklebendigen Eindruck, man sieht seine Qualität immer wieder aufblitzen“, lobt der VfL-Trainer - und meint damit Henriques Schnelligkeit und seine Stärken im Spiel eins gegen eins.

Aber ganz - und das war zu erwarten - ist der 25-Jährige sportlich hier noch nicht angekommen. „In Brasilien wird jeder kleine Körperkontakt abgepfiffen, und wenn es dann hier richtig zur Sache geht, ist er manchmal verwundert, wenn dann kein Foul gepfiffen wird“, beschreibt Hecking. Gleichwohl betont er aber auch: „Was ich von ihm gesehen habe, stimmt mich sehr zufrieden.“

eh/tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell