Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
VfL-Manager betont abermals: „Die Vertragslage ist klar“

Dzeko-Berater kommen: Hoeneß ganz gelassen VfL-Manager betont abermals: „Die Vertragslage ist klar“

Er will weiterhin weg. Heute hofft Edin Dzeko beim VfL auf die Freigabe. Er kommt mit seinen Beratern nach Wolfsburg, um mit Dieter Hoeneß darüber zu sprechen. Aber der Manager des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten bleibt ganz gelassen, wiederholt: „Die Vertragslage ist klar.“

Voriger Artikel
Brasilien muss heute gegen Chile ran – Josué in der Startelf?
Nächster Artikel
Italienische Medien sehen Kjaer schon in Wolfsburg

Der Manager betont, dass er zu Dzekos Agenten Irfan Redzepagic und Alen Augustincic einen guten Draht habe. „Ich wusste ja, dass sie kommen. Ich habe ihnen aber bereits gesagt, dass sie nicht mit falschen Vorstellungen erscheinen sollen“, so Hoeneß, der um Dzeko herum eine neue Mannschaft bauen möchte.
Bis Ende Mai war Dzeko laut Vertrag für eine festgeschriebene Ablöse von 40 Millionen Euro zu haben. Aber kein Klub war bereit, diese Summe zu bezahlen. Nun ist die Ablöse für den VfL-Superstar frei verhandelbar. Zu den größten Interessenten zählten zuletzt Manchester City, der AC Mailand und Juventus Turin.
Beginnt jetzt wieder ein Wechsel-Theater? „Edin hat vielleicht eine andere Wunschvorstellung. Aber ich kann mich da nur wiederholen: Unsere Position ist klar. Das habe ich seinen Beratern bereits am Telefon gesagt“, betont der VfL-Manager, der bereits mehrfach ausgeschlossen hat, Dzeko in diesem Sommer zu verkaufen.
Auch im vergangenen Sommer hatten Dzekos Berater versucht, ihn aus Wolfsburg loszueisen. Damals „gewann“ der VfL…

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.