Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
VfL: Koo wechselt nach Mainz

VfL Wolfsburg VfL: Koo wechselt nach Mainz

Ja-Cheol Koo (24) wechselt mit sofortiger Wirkung zum 1. FSV Mainz 05. Der VfL kommt damit dem Wunsch des südkoreanischen Nationalspielers nach, eine neue Herausforderung anzunehmen. Nach WAZ-Informationen zahlen die Mainzer rund vier Millionen Euro für Koo.

Voriger Artikel
Perfekt: VfL verpflichtet Kevin de Bruyne
Nächster Artikel
Bei Olic kann‘s schnell gehen...

Verlässt den VfL: Ja-Cheol Koo wechselt nach Mainz.

"Wir haben uns nur schweren Herzens entschieden, ihn freizugeben. Koo hatte von uns aber die Zusage, dass wir uns mit einem Wechsel beschäftigen, wenn es unsere Personalsituation zulassen sollte", so VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs. Diese Situation ist mit der Verpflichtung von Kevin de Bruyne nun eingetreten. Cheftrainer Dieter Hecking: "Wir sind nach wie vor von seinen Qualitäten absolut überzeugt. Ja-Cheol Koo war immer Teil unserer Planungen."

Der Kapitän der südkoreanischen Nationalmannschaft war Ende Januar 2011 zum VfL gekommen und von Januar 2012 bis Juni 2013 an den FC Augsburg ausgeliehen. In dieser Saison kam der Mittelfeldspieler auf zehn Einsätze für die Wölfe. "Ich danke dem VfL und der sportlichen Leitung für das Vertrauen, das mir entgegengebracht wurde. Dennoch möchte ich mit dem Wechsel versuchen, meine sportliche Entwicklung voranzubringen", so Ja-Cheol Koo.

Voriger Artikel
Nächster Artikel