Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
VfL-Freude über den neuen Dänen: „Hat gleich seine Qualitäten gezeigt“

Simon Kjaer VfL-Freude über den neuen Dänen: „Hat gleich seine Qualitäten gezeigt“

Sein erster Auftritt im VfL-Trikot war bärenstark: Simon Kjaer wusste beim Blitzturnier in Ingolstadt zu überzeugen – und dass nicht nur, weil der neue Innenverteidiger des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten gleich traf.

Voriger Artikel
Tore von Kjaer und Dzeko: VfL gewinnt das Blitzturnier
Nächster Artikel
Einen Tag früher als geplant: Josué und Grafite sind zurück

Hinterher war der neue VfL-Däne, der für rund 11 Millionen Euro aus Palermo kam, happy: „Das war ein guter Start für mich beim neuen Verein. Die Flanke von Thomas Kahlenberg war aber auch gut. Ich hoffe, dass er bleibt und wie ich den Sprung in die Mannschaft schafft.“
Kjaer glänzte aber nicht nur beim Tor, sondern auch beim Toreverhindern. Kompromisslos in den Zweikämpfen, mit starker Übersicht beim Passspiel – der Nationalspieler machte gegen Augsburg schlichtweg eine gute Figur. Einzig mit der Müdigkeit hatte er zu kämpfen. „Ich bin jetzt eine gute Woche hier, die Beine tun mir ziemlich weh“, sagte Kjaer, der gestern beim Training fehlte. Er durfte ausspannen, bevor es für ihn und die anderen VfL-WM-Fahrer heute weitergeht.
Lob gab’s für Kjaer auch von Manager Dieter Hoeneß („Er hat eine kleine Duftmarke gesetzt“) und Steve McClaren. Der VfL-Trainer: „Er hat gleich seine Qualitäten gezeigt. Jetzt muss er noch an seiner Fitness arbeiten. Da hat er noch einen langen Weg vor sich.“ Aber schon in dieser Woche bekommt er die Chance, diese Defizite auszugleichen, so der Coach.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.