Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
VfL-Fanfest: 15.000 Besucher strömen zur Saisoneröffnung

VfL Wolfsburg VfL-Fanfest: 15.000 Besucher strömen zur Saisoneröffnung

Wolfsburg. Ein satter Volltreffer war wieder das Fan- und Familienfest des VfL Wolfsburg: Rund 15.000 Besucher kamen am Sonntag zu diesem freizeitsportlichen Mega-Event, schätzte der Veranstalter.

Voriger Artikel
Positives Trainingslager-Fazit: „Mannschaft hat gut mitgezogen“
Nächster Artikel
Wenn Dante geht: Die Alternative heißt Matthias Ginter

Ganz schön voll: 15.000 VfL-Anhänger eröffneten am Sonntag beim Fan- und Familienfest die kommende Saison.

Quelle: Boris Baschin

Attraktive Stände, Buden und Bühnen waren rund um das Stadion aufgebaut und luden die jungen und junggebliebenen VfL-Fans aus der näheren und weiteren Umgebung zum Mitmachen und zum Mitspielen ein. Sogar aus China gab es Besucher (siehe Text unten). Dichte Menschentrauben bildeten sich vor den zahlreichen Angeboten.

Ein Renner bei den Kids war die Fußballschule. Mädchen und Jungen kickten unter Anleitung von Trainern auf den Fußballfeldern auf die Tore und hatten ihren Spaß. Aber auch die anderen Angebote kamen sehr gut an: So konnten Kinder an einer Säule hochklettern oder auf die Torwand schießen. Zum Toben luden das Piratenschiff, Hüpfburgen und Kletterburgen ein.

15.000 Besucher strömten zur Saisoneröffnung.

Zur Bildergalerie

Dicht umlagert waren auch die Bühne des Medienpartners Antenne Niedersachsen und die Vorführungen von Jongleuren und Animateuren. Natürlich war für den kleinen und großen Hunger gesorgt: Neben Würstchen, Kuchen und Getränken gab es auch Pommes am Stiel, Burger und Trink-Kokosnüsse.

Für viele Besucher war die Autogrammstunde mit den Profis das Highlight. Hunderte Fans warteten geduldig bis zu zwei Stunden auf die Unterschriften der VfL-Profis. Außerdem nahmen sich die Spieler Zeit, um zahlreiche Fotowünsche zu erfüllen, vor allem Diego Benaglio mischte sich dabei eifrig unter die Anhänger.

15.000 Besucher strömten zur Saisoneröffnung.

Zur Bildergalerie

Ein weiterer Höhepunkt war die Vorstellung der neuen Spieler. Unter tobendem Beifall betraten Yannick Gerhardt, Jeffrey Bruma, Daniel Didavi, Josip Brekalo, Borja Mayoral und Jakub Blaszczykowski die Bühne. Jeder Profi sammelte Sympathiepunkte und äußerte sich kurz zu seinem neuen Klub.

Sportlich präsentierte sich das Duo „Taff Enough“ aus Bielefeld und Berlin mit ihrer Comedie Artistic: Mit Keulen, Bällen, Fackeln, Rola-Bola, Leitern, Einrad-Fahrrädern und flotten Sprüchen verzückten Axel und Yannic Wettstein das Publikum.

Der zehnjährige Elias Kühn war von der Veranstaltung begeistert. „Ein tolles Fest.“ Und weiter: „Ich habe eine Dauerkarte für die Spiele und hoffe natürlich, dass der VfL sehr gut in der Saison abschneidet.“

von Manfred Wille

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell