Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Urgestein Schäfer: Meine 15 Wünsche für 2015

VfL Wolfsburg Urgestein Schäfer: Meine 15 Wünsche für 2015

Das neue Jahr beginnt mit vielen Hoffnungen und Erwartungen. Marcel Schäfer, Urgestein des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg, hat für die WAZ seine 15 Wünsche für 2015 aufgeschrieben.

Voriger Artikel
Die Kabinen-Höhle und das 5:4
Nächster Artikel
Rodriguez: Wirbel um Silvester-Streit

Einfach viel jubeln: Marcel Schäfer wünscht sich für 2015 viel Erfolg mit seinem VfL.

Gesundheit und Frieden

Gesundheit ist das Wichtigste überhaupt. Zwei gesunde und lachende Kinder zu haben, ist das Größte für mich. Außerdem wünsche ich mir, dass sich weltweit die Krisenherde beruhigen.

Noch mal so eine Halbserie!

Wir würden gern die Leistungen der Bundesliga-Hinrunde bestätigen, weiterhin attraktiven und erfolgreichen Fußball spielen und in der nächsten Saison wieder europäisch spielen.

Endlich nach Berlin!

Dreimal standen wir jetzt im DFB-Pokal-Halbfinale. Berlin ist ein Ziel, der Pokal ein großer Traum. Jetzt wird es Zeit!

Lange durch Europa!

Wir wollen in der Europa League in die nächste Runde einziehen, Sporting Lissabon ist eine große Herausforderung. Aber wir wollen diese englischen Wochen, das Reisen durch Europa und das Messen mit Top-Mannschaften weiterhin.

Teamgeist beibehalten!

Der sehr gute Teamgeist muss weiter gefördert und beibehalten werden. Wenn wir uns alle dem Erfolg des Teams unterordnen, sind wir erfolgreich - nur dann.

Wieder viele Spiele!

Durch die Spiele, die ich in der Hinrunde bestritten hatte, habe ich viel Selbstvertrauen getankt. Ich will auch 2015 so viele Spiele wie möglich für meinen VfL absolvieren und meinen Teil auf dem Platz beitragen, dass wir erfolgreich sind. Und für ein Tor von mir wird‘s auch mal wieder Zeit.

Ausverkaufte Spiele!

Einen Riesendank an unsere Fans! 2014 war Spitze! Nun wünsche ich mir eine VW-Arena, die zur Festung wird, viele ausverkaufte Spiele, geile Auswärtsfahrten wie die nach Lille oder das Pokal-Halbfinale in Dortmund mit der geilen Choreo.

Leistungsträger halten

Gerüchte um Kevin De Bruyne, auslaufende Verträge von Ricardo Rodriguez, Christian Träsch und Vieirinha - ich wünsche mir, dass wir unsere Leistungsträger halten. Denn wir brauchen einen sehr gut aufgestellten Kader.

Rückkehr von Felipe

Ich würde mich riesig freuen, wenn Felipe Lopes und Patrick Ochs nach ihren Verletzungen schnell auf den Platz zurückkehren. Vor allem Felipe ist ein Beispiel dafür, wie schnell der Fußball zur Nebensache werden kann.

Triple für die Frauen

Es ist unglaublich, was unsere Frauen geleistet haben. Das war wirklich Spitzenklasse. Ich würde mich freuen, wenn ich die Schlagzeile lesen würde: „VfL-Frauen holen erneut das Triple“ Und: Ich wünsche Nadine Keßler, dass sie Weltfußballerin des Jahres wird.

Nowitzki als Champion

Der US-Sport ist meine Leidenschaft. Ich wünsche mir eine positive kommende Football-Saison für meine New York Giants, also die Play-off-Teilnahme. Und ich gönne Dirk Nowitzki seinen zweiten NBA-Titel.

Ein Tor für Malanda

Wir werden noch viel Freude an Junior Malanda haben. Sein Makel aus der Hinrunde muss weg - er wird 2015 mindestens ein entscheidendes Tor machen.

Neuer als Weltfußballer

Manuel Neuer ist der beste Torwart der Welt, er hat für unsere Mannschaft bei der Weltmeisterschaft oft den Unterschied ausgemacht. Deshalb muss er bei der FIFA-Wahl jetzt Weltfußballer des Jahres werden.

In der Liga etablieren!

Der VfL wird sportlich und als Verein wieder positiv gesehen, da müssen wir weiter dran arbeiten. Wir wollen uns als feste Größe in der Bundesliga etablieren.

Konstant gut sein!

Wir müssen weiterhin Konstanz in jeglicher Hinsicht beweisen. Da sind wir auf einem guten Weg, wollen aber auf Dauer erfolgreich sein.

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell