Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Twente wollte Dost holen, der VfL lehnte ab

VfL Wolfsburg Twente wollte Dost holen, der VfL lehnte ab

Zum Bundesliga-Start morgen in Hannover fällt Bas Dost aus. Danach soll der Stürmer aber wieder für den VfL Gas geben. Daran ändert auch das Interesse aus seiner Heimat nichts. Der holländische Erstligist Twente Enschede will ihn verpflichten.

Voriger Artikel
Luiz Gustavo: Warum der VfL weiter gute Karten hat
Nächster Artikel
Macht Olic doch weiter?

Muss morgen zuschauen: VfL-Stürmer Bas Dost hat das Interesse von Twente Enschede auf sich gezogen, bleibt aber in Wolfsburg.

In der holländischen Zeitung „Telegraaf“ bestätigt Twente-Boss Joop Munsterman das Interesse, sagt aber auch, dass es vom VfL bereits abgeschmettert wurde. Die Wolfsburger seien nicht bereit, Dost auszuleihen.

Aus dem Umfeld des verletzten Torjägers erfuhr die WAZ, dass Twente sehr wohl noch mit Dost flirtet. Die Rede ist von einem „andauernden Interesse“. Allerdings sei mit VfL-Manager Klaus Allofs und Trainer Dieter Hecking verabredet, dass Twente in dieser Transferperiode nicht mehr anfragen muss, da der Angreifer im Kader gebraucht wird. Auch Dost habe sich klar für einen Verbleib beim VfL ausgesprochen. Als Alternativkandidat wird bei Twente der Däne Niklas Bendtner gehandelt, der zuletzt auch bei Eintracht Frankfurt im Gespräch war.

Morgen in Hannover wird Ivica Olic im Sturmzentrum spielen, auf der Bank sitzt voraussichtlich Stefan Kutschke. Neben Olic ist mit Patrick Helmes eine weitere Sturm-Alternative aktuell (noch) kein Thema für die Profis. „Er wird voraussichtlich in der U 23 spielen“, so Trainer Dieter Hecking gestern. Grundsätzlich allerdings sieht sich der VfL in Sachen Stürmer gut aufgestellt. Manager Klaus Allofs: „Wir werden uns nicht vom kurzfristigen Fehlen einiger Spieler beeinflussen lassen. Dass Helmes und Dost jetzt gerade nicht zur Verfügung stehen, wird nicht dazu führen, dass wir jetzt ganz dringend etwas machen..“

rs/apa

Voriger Artikel
Nächster Artikel