Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
TuS: „Wollen uns nicht verstecken“

VfL Wolfsburg TuS: „Wollen uns nicht verstecken“

Es ist DAS Highlight des Jahres für den TuS Neudorf-Platendorf! Die AZ/WAZ-Aktion „Holt Euch den VfL!“ mit dem Spiel der Bezirksliga-Fußballer gegen die Bundesliga-Stars des VfL Wolfsburg. So langsam steigt bei den TuS-Kickern die Vorfreude auf das Duell am Freitag (18 Uhr) in der Gifhorner Flutmulde.

Voriger Artikel
Spielplan: Auftakt in Köln, Heim-Start gegen Bayern
Nächster Artikel
Bundesliga-Spielplan Saison 2011

Das Highlight naht: Beim TuS Neudorf-Platendorf steigt die Vorfreude auf das Duell mit dem VfL Wolfsburg.

Die Hoffnung, in dem Spiel ihres Lebens auch das Spiel des Lebens zu machen, ist groß. „Wir wollen möglichst einstellig verlieren“, sagt Mittelfeldspieler Max Samkowez, einer der Scharfschützen von Coach Ralf Schmidt, der hofft, in 16er-Nähe zum Abschluss zu kommen. „Und, auch wenn das schwer wird, ein Tor zu schießen“, ergänzt Tim Winkelmann.

In die gleiche Kerbe schlagen Innenverteidiger Tim Meyer und Mittelfeldakteur Christoph Schuster. „Ich hoffe auf ein positives Ergebnis“, so Meyer. Schuster: „Wir wollen hinten sicher stehen, uns aber gleichzeitig nicht verstecken.“

Die Hoffnung auf ein Tor gegen Diego Benaglio, einen Tunnel gegen Diego oder eine gelungene Finte gegen Arne Friedrich ist groß bei den Platendorfern. „Ich hoffe, Felix Magath spielt mit all seinen Stars“, so Bekim Tairi, der es als Rechtsverteidiger mit Mario Mandzukic und Co. zu tun bekommen wird.

„Einen wie Grafite auch mal alt aussehen zu lassen“, wie Meyer es direkt nach dem Sieg bei der AZ/WAZ-Aktion formuliert hatte, wird ein frommer Wunsch beim TuS bleiben. Den Stürmer zog es in die Wüste. Und trotzdem wird es für die Bezirksliga-Fußballer der Höhepunkt dieser Spielzeit.

hot

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.