Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Trotz Streiks: Sambazug fährt

VfL Wolfsburg Trotz Streiks: Sambazug fährt

Am Samstag bestreitet der VfL sein Bundesliga-Finale beim 1. FC Köln - und wie immer zum Saisonabschluss haben die Wolfsburger für ihre Fans einen Sambazug samt zwei Partywagen im Einsatz. Wegen des Lokführerstreiks kam gestern die Frage auf: Fährt dieser Zug überhaupt?

Voriger Artikel
Als Allofs Bayern kritisiert, gibt‘s leider Champagner
Nächster Artikel
Bendtner: Berater sucht neuen Klub

Trotz des GDL-Streiks: Der Sambazug fährt die VfL-Fans am Samstag zum Bundesliga-Finale beim 1. FC Köln.

Quelle: Boris Baschin (Archiv)

„Ja, er wird fahren“, so Holger Ballwanz, einer der VfL-Fanbeauftragten, „wir sind von dem Streik nicht betroffen. Das hat uns der Veranstalter der Tour übermittelt.“ Veranstalter ist das Unternehmen Euro-Express, ein privates Unternehmen, dessen Mitarbeiter im Einsatz sind, damit die 800 VfL-Fans am Samstag nach Köln können.

Bleibt die Frage, was mit den beiden Sonderzügen der DB-Regio fürs Pokalfinale am 30. Mai in Berlin ist. Deren Mitarbeiten streiken. Und die Gewerkschaft GDL wollte gestern noch kein Enddatum benennen. Ballwanz: „Dazu jetzt etwas zu sagen, wäre verfrüht. Wir müssen da erst mal mit den Verantwortlichen sprechen.“ Erst am Samstag hatten sich die Fans ihre Tickets für die Berlin-Sonderzüge gesichert. Innerhalb von 45 Minuten waren die 1200 Karten vergriffen.

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell