Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Transfers: Liga spart, aber die Bayern klotzen

Fußball/1. Bundesliga Transfers: Liga spart, aber die Bayern klotzen

In der Fußball-Bundesliga wird kräftig gespart – bis auf die Bayern halten sich die 18 Klubs mit kostspieligen Transfers zurück.

Voriger Artikel
Talente: Wer schafft jetzt den Sprung in die Bundesliga?
Nächster Artikel
RB Leipzig gegen den VfL im Rampenlicht

Zwei deutsche Nationalspieler für die Bayern: Jerome Boateng (l.) und Manuel Neuer zählen zu den neuen Hochkarätern, die sich der Rekordmeister angelte.

Kurz vor dem Start in die 49. Bundesliga-Saison gaben die Vereine rund 132 Millionen Euro für personelle Verstärkungen aus. Die Summe übersteigt zwar den Vorjahreswert (87 Millionen), liegt aber noch deutlich unter den 194 Millionen Euro des Rekordsommers 2007.

Dem allgemeinen Sparkurs zum Trotz präsentiert sich Rekordmeister Bayern München. Nach einer insgesamt rund 45 Millionen Euro teuren Shoppingtour mit Hochkarätern wie Manuel Neuer (FC Schalke/22 Mio.), Jerome Boateng (Manchester City/13,5) und Rafinha (FC Genua/5,5) sieht Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge den Bedarf gedeckt: „Wir haben alle Spieler, die wir wollten, bekommen“, sagte er dem „Kicker“ trotz vergeblicher Bemühungen um den Ex-Leverkusener Arturo Vidal.

Die Hälfte der Bundesliga-Klubs, unter anderem Borussia Dortmund, vermeldete eine positive Transferbilanz. Der amtierende deutsche Meister leistete sich mit Ivan Perisic vom FC Brügge (5,5 Mio.) zwar den teuersten Neuzugang seit neun Jahren, setzt aber weiterhin auf die eigene Jugend.

Beim VfL Wolfsburg stehen bisher Ausgaben von 17,5 Millionen Euro zu Buche – in der Transfer-Rangliste Rang zwei hinter seinem ersten Saison-Gast FC Bayern, der am
13. August kommt. Im Fall eines Wechsels von Diego wäre Trainer Felix Magath zu weiteren Investitionen bereit.

Zeit haben Magath und der VfL sowie die anderen Klubs noch bis zum 31. August. Dann endet die Transferperiode.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.