Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -6 ° Sprühregen

Navigation:
Testspiel in China: Der VfL zieht um

VfL Wolfsburg Testspiel in China: Der VfL zieht um

Der VfL auf Weltreise – gestern Abend ging‘s aus Abu Dhabi weiter nach China. Doch der Stopp ist kurz. Morgen (13 Uhr deutscher Zeit) geht‘s in Sanya auf der Touristeninsel Hainan gegen Quingdao Zhongnan. Danach fliegt der VfL nach Hause. Doch eine Wiederholung im nächsten Winter ist sehr gut möglich.

Voriger Artikel
Bayern-Jäger VfL? Allofs: „Blödsinn!“
Nächster Artikel
„Die Sachen tragen wir weiterhin“

Erwartet einen guten Test: VfL-Trainer Dieter Hecking.

Über viele Jahre war Manager Klaus Allofs mit seinem Ex-Klub Bremen und dem VfL in der Winterpause in der Türkei. „Wenn das wie hier passt, ist es möglich, dass die Reise wieder hierhin führt. Wir und die Bundesliga tun gut daran, auf diesen Märkten nicht runterzufahren. Sie werden noch attraktiver werden.“

In Abu Dhabi habe man „nach anfänglichen Problemen mit dem Platz optimale Bedingungen gehabt“, meinen Allofs und Trainer Dieter Hecking unisono. „Und auch China sollten wir positiv nehmen. Ein anderer Ort lockert das Ganze auch auf. Ich hoffe noch einmal auf einen anständigen Test“, so der Coach.

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
VfL Wolfsburg
Die VfL-Reise: Vor zehn Tagen ging es von Deutschland in die Emirate, gestern ging‘s nach China, am Freitag steht die Rückreise an.

Es war bisher zwar kein kalter Winter in Deutschland, die Trainingslager-Reisen vieler Bundesligisten sind dennoch sinnvoll – nicht nur wegen der Temperaturen.

mehr