Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Talente: Wer schafft jetzt den Sprung in die Bundesliga?

VfL Wolfsburg Talente: Wer schafft jetzt den Sprung in die Bundesliga?

Mit Kevin Scheidhauer, Michael Schulze, Tolga Cigerci, Robin Knoche, Bjarne Thoelke und Sebastian Polter sind sechs VfL-Talente aus dem eigenen Nachwuchs auf dem Sprung in die Fußball-Bundesliga. Die WAZ nahm sie unter die Lupe.

Voriger Artikel
Die kroatische Verbindung
Nächster Artikel
Transfers: Liga spart, aber die Bayern klotzen

Glaubt an den VfL-Nachwuchs: Felix Magath rechnet damit, dass „der eine oder andere zum Kader gehören wird“.

Der Traum vom Sprung in die Bundesliga – für Talente aus der VfL-Jugend ist der Weg in Wolfsburg traditionell schwierig.

Zuletzt hatte es in der vorigen Saison Cigerci geschafft. Jetzt klopfen fünf Freunde an die Tür zur Bundesliga.
„Ich gehe davon aus, dass der eine oder andere in der kommenden Saison zum Kader bei Bundesliga-Spielen gehören wird“, verspricht VfL-Cheftrainer Felix Magath. Er lobt: „Die Jungs haben in der Vorbereitung gut gearbeitet. Sie sind heiß und gut drauf. Leider hatten mit Thoelke und Polter zwei Pech.“

Man dürfe die Youngster jetzt „nicht zu sehr unter Druck setzen und die Erwartungen zu hoch schrauben“, warnt Magath. Aber: „Wenn ich nicht die Hoffnung hätte, dass sie bundesligatauglich sind, hätte ich sie nicht mitgenommen.“ Dass die Talente in Österreich gut mithielten, ist auch Kapitän Marcel Schäfer aufgefallen: „Die Jungs machen das wirklich klasse.“

rs/mé

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.