Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Stolze kommt, Brand geht: Der VfL holt ein interessantes Talent

VfL Wolfsburg Stolze kommt, Brand geht: Der VfL holt ein interessantes Talent

Erster Sommer-Neuzugang für den VfL: Sturm-Talent Sebastian Stolze vom Drittligisten Rot-Weiß Erfurt wechselt zum 1. Juli 2014 zum Wolfsburger Fußball-Bundesligisten, er unterschrieb in Wolfsburg einen Dreijahres-Vertrag. VfL-Talent Julian Brandt wechselt derweil schon zum 1. Januar zu Bayer Leverkusen.

Voriger Artikel
VfL verpflichtet Sebastian Stolze von RW Erfurt
Nächster Artikel
Rückrunde: VfL dreimal am Samstag

Profi-Nachwuchs Sebastian Stolze (l.) kommt kommenden Sommer aus Erfurt, Julian Brandt (r. v. - mit dem VfL deutscher A-Jugend-Meister) wird bereits ab Januar für Bayer Leverkusen spielen.

Der 18-jährige Stolze , der bis Saisonende noch A-Jugend spielen kann, hat in dieser Spielzeit bereits zehn Drittliga-Einsätze für Erfurt absolviert, hat dabei einmal getroffen. Der U-19-Nationalspieler stammt aus Bernterode, unweit der Grenze Thüringens zu Niedersachsen in der Nähe von Duderstadt.

„Sebastian ist ein talentierter Spieler mit einer interessanten Perspektive. Er zählt zu den besten Stürmern in seiner Altersklasse. Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir ihn für den VfL gewinnen konnten und werden ihn ab Sommer stufenweise weiter aufbauen“, so Manager Klaus Allofs. Trainer Dieter Hecking fügte hinzu: „Sebastian verfügt über großes Potenzial und er hat bereits erste Erfahrungen im Männerbereich gesammelt. Ich bin davon überzeugt, dass er bei uns den nächsten Entwicklungsschritt machen wird.“

Bald weg ist Brandt , dem Hecking und Allofs eine Perspektive beim VfL aufgezeigt hatten. Doch das Top-Talent, das bis zum Sommer noch Vertrag beim VfL gehabt hätte, will zu Bayer.

Bereits am 22. Oktober hatte die WAZ von diesem Plan berichtet. Jetzt wird er umgesetzt.

„Julian ist einer der talentiertesten Nachwuchsspieler im deutschen Fußball. Seine Verpflichtung ist eine tolle Investition in die Zukunft von Bayer. Julian wird schon im Januar mit ins Trainingslager unserer Lizenzmannschaft nach Portugal fahren, damit er gleich bei den Profis reinschnuppern kann“, so Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler zur Verpflichtung des 17-Jährigen. Brandt unterschrieb bei Bayer bis 2019.

Steckbrief Sebastian Stolze

▶ Geboren am 29. Januar 1995 in Leinefelde/Thüringen
▶ Mit elf Jahren Wechsel vom SC Leinefelde zu Rot-Weiß Erfurt
▶ Mit 16 Stammspieler in der B-Jugend-Bundesliga
▶ 2012/13 elf Saisontore in der A-Jugend-Bundesliga; Platz sechs der Torjägerliste
▶ Torerfolg bei der Drittliga-Premiere für Erfurt am 10. August 2013 in Münster
▶ Zwei U-19-Länderspiele für Deutschland, zwei Tore

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
VfL Wolfsburg
Ab Sommer beim VfL: Juniorennationalspieler Sebastian Stolze vom FC Rot-Weiß Erfurt.

Der VfL Wolfsburg verpflichtet zur Saison 2014/2015 Juniorennationalspieler Sebastian Stolze vom FC Rot-Weiß Erfurt.

  • Kommentare
mehr