Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Stimmen zur Trainer-Verpflichtung: „McClaren passt zu unserer Vision“

VW und VfL-Profis freuen sich Stimmen zur Trainer-Verpflichtung: „McClaren passt zu unserer Vision“

Mit Steve McClaren will der VfL wieder international angreifen. „Wir haben eine klare Vision, und der neue Trainer passt dazu“, ordnet Francisco Garcia Sanz, Aufsichtsrats-Chef des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten, die Verpflichtung ein.

Voriger Artikel
Damit die Suche ein Ende hat: VfL zahlt Ablöse für McClaren
Nächster Artikel
Nein zu Babbel - Problem Sprache?

„Wir wollen zurück ins internationale Geschäft, und genau da ist Steve McClaren sehr erfahren“, sagt Garcia Sanz. „Meister mit Enschede zu werden, spricht für sich. Er hat dort in den vergangenen zwei Jahren einen super Job gemacht.“

Findet auch Spielmacher Zvjezdan Misimovic. „Er ist ein Mann mit internationaler Erfahrung, er hat seine Klasse unter Beweis gestellt. Ich bin bereit und freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm“, will der Bosnier nichts von einem Abschied wissen.

Linksverteidiger Marcel Schäfer (spricht sehr gut Spanisch) scherzte: „Es ist gut, dass ich meine Englischkenntnisse aufbessern kann.“ Ernsthaft: „In Holland Vereine wie Ajax und Eindhoven hinter sich zu lassen, ist eine beachtliche Leistung.“

Sascha Riether sprach aus, was viele Fans dachten: „Wir sind alle froh, dass die Trainerfrage geklärt ist.“ Der Defensiv-Allrounder weiter: „Ich denke, wir haben einen sehr renommierten und erfahrenen Mann bekommen.“

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.