Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Stadionfest lockt 35.000 Fans zum VfL

VfL Wolfsburg Stadionfest lockt 35.000 Fans zum VfL

Riesen-Vorfreude auf die Saison: Im vergangenen Jahr kamen noch 18.000 Fans zum Stadionfest des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten, gestern waren es mit 35.000 Zuschauern fast doppelt so viele. Die Besucher konnten dabei nicht nur die Autogramme ihrer VfL-Lieblingsspieler ergattern, sondern auch das Programm auf der Aktionsbühne verfolgen und an vielen Angeboten teilnehmen.

Voriger Artikel
Allofs: Das sind die Saisonziele
Nächster Artikel
1:5! Diese VfL-Leistung macht ganz viel Angst

Riesige Vorfreude auf den VfL: In diesem Jahr kamen 35.000 Besucher zum Stadionfest und genossen bei bestem Wetter die vielen Attraktionen rund um die VW-Arena.

Quelle: Photowerk (bas)

Neben dem Besuch des VfL-Mannschaftsbusses und einem Turnier gegen den Weltmeister im Tischfußball war die Vorstellung der VfL-Neuzugänge wieder eines der Highlights beim Stadionfest. In diesem Jahr betraten Sebastian Jung, Josuha Guilavogui und Aaron Hunt unter lautem Jubel die Aktionsbühne, um sich den Fans zu präsentieren. „Ich wurde sehr freundlich in Empfang genommen und kann es kaum erwarten, dass es endlich losgeht“, sagte der 23-jährige Franzose Guilavogui.

Natürlich war die Zahl derer, die eine Unterschrift ihrer Lieblingsspieler ergattern wollten, wieder einmal groß. Die Schlange vor dem Stadion war bereits vor Beginn der Autogrammstunde gute 100 Meter lang. Auch beim Interview mit Manager Klaus Allofs und Trainer Dieter Hecking herrschte vor der Aktionsbühne großer Andrang. An verschiedenen Ständen konnten die Besucher selbst ihre Fußballfertigkeiten auf die Probe stellen oder sich an einem Rennwagensimulator von VW versuchen.

„Die Verantwortlichen haben sich wirklich viel Mühe gegeben, es wurden sehr viele Attraktionen aufgebaut“, lobte VfL-Fan Hiltraud Brückner aus Rühen. „Aber da so viel los ist, ist das Vorankommen auf dem Gelände halt nicht ganz einfach.“

dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel