Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Sechs Siege in Folge: Warum ist der VfL so gut?

Bundesliga Sechs Siege in Folge: Warum ist der VfL so gut?

Sechs Siege in Folge in der Fußball-Bundesliga, damit Bayern-Verfolger Nummer 1 – Fußball-Deutschland staunt über den VfL Wolfsburg.

Voriger Artikel
VfL heiß auf China-Kracher
Nächster Artikel
De Bruyne jagt Misimovic‘ Meister-Rekord

Sie eilen von Sieg zu Sieg: Die Profis des VfL Wolfsburg stehen in der Fußball-Bundesliga auf Platz zwei – und haben nur vier Punkte Rückstand auf Rekordmeister Bayern München.

Quelle: Boris Baschin

Warum spielt der VfL in dieser Saison so gut? Und können sich die Wolfsburger da oben in der Tabelle halten? Die WAZ fragte auch bei Wolfsburgs Ex-Manager Dieter Hoeneß, Kicker-Redakteur Thomas Hiete, Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus, Sky-Kultreporter Rolf „Rollo“ Fuhrmann und VfL-Aufstiegsheld Roy Präger nach.

Dieter Hoeneß, Ex-VfL-Manager

„Der VfL spielt in dieser Saison sehr konstant. Zudem hat man das Gefühl, dass da ein Team auf dem Platz steht – und mit Kevin De Bruyne ist einer da, der das Extra ausmacht. Die Mannschaft agiert sehr kompakt, gibt nicht viel her und hat ein sehr torgefährliches Mittelfeld. Ich bin mir sicher, dass der VfL oben bleibt. Sie sind noch nicht so weit, um Bayern gefährlich werden zu können, dennoch denke ich: Die Champions League ist drin.“

Thomas Hiete, VfL-Experte, Kicker

„Der VfL hat eine extrem ausgewogene und gewachsene Mannschaft, die in den vergangenen beiden Jahren von Klaus Allofs und Dieter Hecking gezielt verstärkt wurde. Unter Hecking haben sich Spieler wie Ricardo Rodriguez oder Kevin De Bruyne zu Spielern mit dem Prädikat internationale Spitzenklasse entwickelt. Vorteil VfL: Die Konkurrenz in Sachen Champions League, Dortmund und Schalke, schwächelt. Der VfL macht das nicht.“

Patrick Owomoyela, Ex-Profi, Sky-Experte

„Der VfL hat einfach viel Qualität in seinem Kader. Unter Dieter Hecking hat sich die Mannschaft weiterentwickelt. Auch im vergangenen Jahr war die Mannschaft oben mit dabei, insofern ist es keine Überraschung, dass die Wolfsburger jetzt ganz oben dabei sind. Ich sehe nicht die Gefahr, dass sie das nicht halten können und nach unten abrutschen. Ganz im Gegenteil: Ich glaube, dass der VfL ein fettes Wörtchen um die direkten Champions-League-Plätze mitreden wird.“

Lothar Matthäus, Weltmeister 1990

„Für mich kommt diese Entwicklung nicht überraschend, denn Wolfsburg hat sich gezielt verstärkt und es hat jetzt Spieler, die den Unterschied ausmachen. Das ist kein fragiles Gebilde mehr, die VfL-Spieler haben alle eine breite Brust, nach so vielen Siegen ist das auch normal. Dieser VfL wird oben dabei bleiben – da bin ich mir sicher.“

Roy Präger, VfL-Aufstiegsheld

„Diese Wolfsburger treten als Team auf. Selbst die zwei, drei Einzelkünstler, die du hast, fügen sich ein. Man sieht, dass hinter allem, was geschieht, ein Plan steckt. Die Handschrift von Trainer und Manager ist zu erkennen. Und wenn es einmal läuft, dann tut das Selbstvertrauen ein Übriges. Ich bin sicher, dass der VfL im oberen Tabellenbereich bleiben wird.“

Rolf Fuhrmann, Sky-Kult-Reporter

„Der VfL hat mit Trainer Dieter Hecking und Manager Klaus Allofs ein sehr gutes Führungsteam und eine klasse zusammengestellte Mannschaft, die rechtzeitig gezielt ergänzt wurde. Viele Spieler entfalten jetzt ihr Potenzial, und es ist eine sehr spielstarke Mannschaft mit einem überragenden Kevin De Bruyne. Sie werden oben bleiben.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel