Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Santana ist weg

Zu Kayserispor Santana ist weg

Jetzt ist es amtlich: Jonathan Santana hat den Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg verlassen. Der Mittelfeld-Spieler hat beim türkischen Erstligisten Kayserispor einen Zwei-Jahres-Vertrag unterzeichnet. Die Ablöse soll bei rund 600.000 Euro liegen.

Voriger Artikel
Darf Ziani nicht weg?
Nächster Artikel
Neuer VfL-Mittelfeldspieler schwärmt von seiner Gisele

Santana kam 2006 für 3,6 Millionen Euro von River Plate Buenos Aires zum VfL und war zuletzt zusammen mit Alexander Madlung dienstältester Feldspieler im Wolfsburger Kader. Dass er vier Jahre blieb, ist fast ein Wunder. Seine VfL-Zeit stand nie unter einem guten Stern.
Marian Hristov, 2006 als Mittelfeldpartner Santanas eingeplant, fiel verletzt dauerhaft aus, Santana kam so die Spielmacherrolle zu – damit war der eher defensive Argentinier überfordert. Einen Stammplatz hatte er nie, insgesamt kam er nur auf 41 Bundesliga-Einsätze. Zwischenzeitlich war der 28-Jährige nach San Lorenzo in Argentinien ausgeliehen.
Erfolgreicher war Santana als Nationalspieler – für Paraguay, das Geburtsland seiner Mutter. Bei der Weltmeisterschaft in Südafrika war erst im Viertelfinale gegen Spanien Schluss.

apa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.