Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Rückrunde: VfL dreimal am Samstag

VfL Wolfsburg Rückrunde: VfL dreimal am Samstag

Rückrundenstart gegen Hannover zur besten Bundesliga-Zeit: Der VfL bestreitet sein erstes Pflichtspiel des neuen Jahres am Samstag, 25. Januar, um 15.30 Uhr gegen den Niedersachsenrivalen 96. Die DFL legte gestern die Termine für die ersten vier Spiele nach der Winterpause fest.

Voriger Artikel
Stolze kommt, Brand geht: Der VfL holt ein interessantes Talent
Nächster Artikel
Weil er mit Nürnberg spricht: Evseev droht jetzt Ärger

Der Termin ist keine haarige Sache: Edgar Prib (l.) tritt mit 96 am 25. Januar beim VfL (r. Diego Benaglio) an.

Auch die beiden Spiele nach dem Derby finden jeweils an einem Samstag um 15.30 Uhr statt – auf Schalke und in der VW-Arena gegen Mainz. Am vierten Rückrunden-Spieltag muss der VfL dann am Sonntag um 17.30 Uhr ran – eine ungeliebte Zeit, aber zum Spiel bei Hertha BSC ist immerhin die Anreise nicht so lang.

Dreimal zur Liga-Primetime – das kommt beim VfL gut an. Manager Klaus Allofs sagt zwar schmunzelnd „Ich bin immer da“, egal zu welcher Anfangszeit, aber: „Vom Rhythmus her ist das schön so. Es ist ja kein Geheimnis, dass Sonntagspiele nicht die beliebtesten sind. Samstag und 15.30 Uhr, das ist schon ein toller Termin – wir sind zufrieden.“

Rückrundenstart - Die Termine :
Samstag, 25. Januar, 15.30 Uhr VfL – Hannover 96
Samstag, 1. Februar, 15.30 Uhr Schalke 04 – VfL
Samstag, 8. Februar, 15.30 Uhr VfL – FSV Mainz 05
Sonntag, 16. Februar, 17.30 Uhr Hertha BSC – VfL

apa

Voriger Artikel
Nächster Artikel