Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Rodriguez, Perisic und De Bruyne: Ein Trio trainiert nicht voll mit

VfL Wolfsburg Rodriguez, Perisic und De Bruyne: Ein Trio trainiert nicht voll mit

Hoffentlich treffen die VfL-Profi auch im Derby so gut... Beim Training gestern ließ Coach Dieter Hecking Abschlüsse üben. Und das machten seine Profis meist richtig gut. Allerdings: Für Ricardo Rodriguez sowie Ivan Perisic war die Einheit schon etwas früher vorbei. Und Kevin De Bruyne übte plötzlich auch gesondert.

Voriger Artikel
Jetzt wird Abwehr geübt!
Nächster Artikel
VfL-Gegentor-Flut: „Neuland für mich“

Viele Spiele, weniger Training: VfLer Ivan Perisic.

Muss man sich um den Einsatz des Trios Sorgen machen? „Nein, alles gut“, sagte Rodriguez. Und Trainer Hecking fügte hinzu: „Rici und Ivan haben in der vergangenen Woche drei Spiele über 90 Minuten gemacht, deshalb wollte ich sie ein bisschen rausnehmen aus dem Training. Sie können am Samstag spielen.“

Nachdem das Duo die Einheit beendet hatte, widmete sich VfL-Fitmacher Oliver Mutschler dann Wolfsburgs Mittelfeld-Star Kevin De Bruyne, machte mit dem Nationalspieler Belgiens ein paar Dehnübungen. Hecking: „Auch Kevin hat drei Spiele innerhalb einer Woche gemacht. Er ist noch dabei, sich nach seinem Wechsel an die Belastung bei uns zu gewöhnen.“ Bis zum Winter hatte der Mittelfeldmann beim FC Chelsea wenig bis gar nicht gespielt. Wolfsburgs Trainer: „Wir werden ihn auch in den nächsten Wochen immer mal wieder aus dem Training etwas herausnehmen.“

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel