Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Riether: Köln ist ein attraktiver Klub

VfL Wolfsburg Riether: Köln ist ein attraktiver Klub

Das wird ein spannender Transfer-Sommer für die VfL-Fans. Denn Wolfsburgs Trainer-Manager Felix Magath wird mehr Veränderungen am Kader vornehmen, als er es zunächst überlegt hatte. Sascha Riether ist weiterhin ein heißes Thema beim 1. FC Köln. Jetzt hat sich auch Kölns Präsident Wolfgang Overath eingeschaltet – und bei VfL-Aufsichtsrats-Boss Francisco Garcia Sanz angerufen.

Voriger Artikel
Der VfL holt Polens Spielmacher-Talent Klich
Nächster Artikel
Juskowiak: Wolfsburgs neuer Pole ist ein richtig Guter!

Ist er beim VfL-Trainingsstart schon nicht mehr in Wolfsburg? Köln lässt bei Defensiv-Allrounder Sascha Riether nicht locker.

Riether nach Köln – „dass wir Interesse haben, ist hinlänglich bekannt. Wenn man so einen Spieler verpflichten will, dauert das eben seine Zeit“, sagte FC-Geschäftsführer Claus Horstmann gestern. Riether äußerte sich erstmals zum FC-Interesse.

Dem Kicker sagte er: „Köln ist ein attraktiver Klub und hat großes Interesse. Das heißt aber nicht unbedingt, dass ich wechseln werde.“ Er fühle sich beim VfL wohl, habe noch Vertrag bis 2012. Riether weiter: „Das müssen die Vereine regeln.“

Riether dürfte gehen, wenn der Preis stimmt. Ähnlich ist das bei Patrick Helmes. Gestern Abend gab‘s Gerüchte, dass Zweitligist Eintracht Frankfurt den Stürmer will. Bekommt VfL-Trainer Felix Magath dafür im Gegenzug Frankfurts Innenverteidiger Marco Russ?

Interessant für den VfL bleibt auch Stuttgarts Defensiv-Allrounder Christian Träsch (WAZ berichtete). Der VfB hatte Träsch einen Fünfjahres-Vertrag angeboten. Den hat der Nationalspieler gestern Abend aber abgelehnt.

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.