Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Riesen-Andrang: 1500 VfL-Fans beim Entscheidungsspiel in Lille

VfL Wolfsburg Riesen-Andrang: 1500 VfL-Fans beim Entscheidungsspiel in Lille

Es ist ein ganz besonders wichtiges Spiel, das dem VfL da morgen in Lille bevorsteht. Das merkt man auch an der Mitreiselust der Wolfsburger Anhänger. Rund 1500 werden in Frankreich erwartet - so viele wie in dieser Europa-League-Saison bei keinem anderen Auswärtsspiel. Einer von ihnen ist der Vorsfelder Karsten Ewers.

Voriger Artikel
Saisonziele ändern? „Gibt keinen Grund“
Nächster Artikel
Olic warnt: „Das ist eine unangenehme Situation“

Diesmal werden es mehr: Beim FC Everton hatte der VfL rund 600 Fans dabei - morgen in Lille werden 1500 erwartet.

Morgen früh um 5 Uhr startet der 51-Jährige mit seinem Freund Jürgen Berger und einem weiteren Kumpel im Caddy nach Frankreich. Rund acht Stunden Fahrtzeit haben sie eingeplant, als Reiseproviant sind die Buletten von Ewers‘ Frau mit an Bord. „Es ist etwas Besonderes“, sagt der VfL-Fan, der für die heimische VW-Arena eine Dauerkarte besitzt, auswärts bisher aber nur bis Hamburg, Hannover oder Berlin kam, um seine Lieblingsmannschaft zu unterstützen. „Ich wollte schon mit nach Everton, aber da hat es beruflich nicht geklappt“, so Ewers, der sich von Kumpel Berger von der Auswärtsreise vorschwärmen lassen musste. Als der VfL dann gegen Krasnodar so eindrucksvoll gewann und nach der Niederlage gegen Everton klar war, dass es ein Entscheidungsspiel in Lille gibt, war die erste Europa-Reise des Vorsfelders gebucht.

Mit der Idee ist Ewers nicht allein. Rund 1500 VfL-Fans sind morgen dabei - per Flieger, in acht Sonderbussen, vielen Autos und Bullis reisen sie an und hoffen auf einen guten Ausgang. Ewers ist sicher: „Die schaffen das! Der VfL ist gerade superstark und motiviert.“

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell