Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Polaks Chance: „Bin bereit“

VfL Wolfsburg Polaks Chance: „Bin bereit“

Und plötzlich musste Jan Polak auf die Bank... Aber heute (15.30 Uhr) gegen Hertha BSC dürfte der Mittelfeld-Abräumer wieder in die Startelf des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten zurückkehren - und den Platz von Neuzugang Luiz Gustavo einnehmen. Der hatte beim 0:2 in Mainz Gelb-Rot gesehen. Erneut nicht dabei ist Patrick Helmes.

Voriger Artikel
Perfekt: Knoche-Vertrag bis 2017 verlängert
Nächster Artikel
Hertha hätte 2009 Meister werden müssen

„Ich bin bereit“: Heute gegen Hertha darf Jan Polak im Wolfsburger Mittelfeld wieder den Abräumer spielen.

„Es reicht halt noch nicht...“, sagte der 29-Jährige gestern nach dem Abschlusstraining enttäuscht und fuhr davon. Statt heute gegen Berlin zu spielen, muss Helmes morgen mit dem VfL II gegen Meppen ran. Und was wird dann? Am Montag schließt die Transferliste – und hartnäckig halten sich Gerüchte, dass Zweitligist 1. FC Köln den Stürmer zurückholen will. Allerdings hatte Helmes in dieser Woche versichert, seinen Vertrag in Wolfsburg erfüllen zu wollen.

Vor der Rückkehr in die Startelf steht wiederum Polak, der nach der Verpflichtung von Luiz Gustavo den Härtegrad der Ersatzbank testen musste. Vorbei. Für Polak war das eine neue Erfahrung, die aber schnell wieder beendet zu sein scheint. „Ich bin bereit“, sagt der Tscheche und spricht über seine Situation: „Natürlich ist‘s nicht schön, wenn du nicht spielst. Aber ich muss damit leben, die Mannschaft hat gut gespielt. Jetzt muss ich auf meine Chance warten.“ Heute könnte sie kommen. „Aber der Trainer hat auf dieser Position mehrere Optionen“, so Polak. Doch gestern im Training räumte er neben Ja-Cheol Koo im defensiven Mittelfeld ab.

Klar ist: Nach zwei Niederlagen in drei Spielen muss heute ein Sieg her. „Wir brauchen Ergebnisse“, sagt der 32-Jährige treffend, „unser Spiel ist ganz okay, aber wir müssen effizienter werden und die Spiele gewinnen.“

Polak rückt für Luiz Gustavo ins Team, für Makoto Hasebe (wechselt nach Nürnberg) steht erstmals Neuzugang Daniel Caligiuri im VfL-Aufgebot.

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel