Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Polak hat Arthrose

VfL Wolfsburg Polak hat Arthrose

Der VfL muss aller Voraussicht nach ohne Jan Polak in die Rückrunde starten. Der Mittelfeld-Kämpfer laboriert noch immer an einer Entzündung im Sprunggelenk und ist gestern bereits in seine tschechische Heimat zur Behandlung abgereist.

Voriger Artikel
Der HSV will Olic im Sommer
Nächster Artikel
Allofs: Kunert soll verlängern

Rückkehr offen: Jan Polak (l.) plagt eine Entzündung.

Dort soll er in den nächsten Tagen seine Reha fortsetzen. Am 3. Januar fliegt Polak zur Kontrolle bei Bayern-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt nach München. „Danach können wir erst entscheiden, ob Jan mit ins Trainingslager fliegen kann“, so VfL-Coach Dieter Hecking, der mit seiner Mannschaft am 5. Januar nach Abu Dhabi aufbricht.

Polak, dem zunächst sogar eine Operation des lädierten Knöchels gedroht hatte, quält sich zusätzlich zur Entzündung im Gelenk nun auch noch mit einer Arthrose, also Verschleißerscheinungen des Gelenks, herum. „Wir rechnen jetzt mit einer Ausfallzeit von etwa vier bis sechs Wochen“, sagt Hecking. Mit dem sich anschließenden Aufbautraining wäre ein Einsatz im ersten Rückrundenspiel gegen Hannover am 25. Januar wohl nicht machbar.

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel