Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Pokal-Termin macht Wolfsburger Fans sauer

VfL Wolfsburg Pokal-Termin macht Wolfsburger Fans sauer

Rund 700 Fans begleiten den VfL zum ersten Pflichtspiel der Saison. Das ist eine ordentliche Zahl. Aber es hätten deutlich mehr sein können. Der Termin am Sonntagabend hindert allerdings viele Anhänger an der Reise zum Pokal-Spiel nach Darmstadt - und er macht sie sauer.

Voriger Artikel
Den ersten Rekord hat Bendtner schon aufgestellt
Nächster Artikel
Jetzt droht auch noch ein Benaglio-Ausfall

So eng wird‘s morgen nicht: Rund 700 VfL-Fans sind dabei.

Bis zu 1500 Tickets hätte der VfL haben können. Doch viele Fans können ihre Mannschaft nicht begleiten. „Wenn das Spiel am Samstagnachmittag gewesen wäre, wäre ich hingefahren. Auswärtsspiele machen ja unheimlich Spaß“, sagt etwa VfL-Anhängerin Indra Gramberg aus Gifhorn, die oft bei Partien der Wolfsburger in der Fremde dabei ist. „Aber so kann ich nicht mit, weil ich am Montagabend arbeiten gehen muss.“

Der Fan-Frust ist groß. Schon direkt nach der Auslosung waren die Reaktionen im Internet deutlich. Man könne den DFB nicht verstehen, ein Spiel so anzusetzen, dass Gästefans an der Mitreise gehindert werden. Vom Verband werden organisatorische und vor allem sicherheitsrelevante Gründe für den Termin genannt.

So ist bei einigen Fans Kreativität und Stehvermögen gefragt. „Ich fahre nach Darmstadt und gehe nach der Rückreise direkt ohne zu schlafen arbeiten“, schildert Anhänger Dominic Naussed.

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel