Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Perisic ignoriert Allofs, lässt Zukunft offen

VfL Wolfsburg Perisic ignoriert Allofs, lässt Zukunft offen

Eigentlich ist ja alles gesagt. „Wir geben keinen Spieler ab“, hat VfL-Manager Klaus Allofs deutlich und mehrfach erklärt. Doch für Ivan Perisic ist das Thema offenbar noch nicht durch. Zumindest ließ der Mittelfeldakteur seine Zukunft am Dienstag offen.

Voriger Artikel
Inter kann sich Perisic nicht leisten
Nächster Artikel
Wird das Ihr letztes VfL-Jahr, Herr Schäfer?

Wohin führt sein Weg? Ivan Perisic lässt seine Zukunft beim VfL offen.

Quelle: dpa

Inter Mailand ist heiß auf den Kroaten, das ist bekannt. Italienische Medien berichten, dass heute eine Delegation des Klubs extra nach Deutschland kommt - trotz der klaren Worte von Allofs. Und Perisic? Der 26-Jährige sagt: „Im Moment bin ich ein Spieler des VfL. Aber im Fußball ist alles möglich.“

Von einem Interesse Mailands habe er zwar auch gelesen, „aber ich habe bis jetzt mit niemandem gesprochen“, so der Flügelflitzer. Doch das soll sich schnell ändern. Perisic wünscht sich ein Gespräch mit Allofs, um über die Zukunft zu reden. „Wir müssen reden. Ich hoffe, dass wir die beste Option für mich und für den Verein finden“, so der Kroate, der sich nicht so recht festlegen möchte, was aus seiner Sicht eigentlich die beste Option für ihn ist.

„Wenn der VfL will, dass ich bleibe, dann würde ich bleiben. Wenn der VfL will, dass ich gehe, dann würde ich gehen“, erklärt Perisic, der sich auf der anderen Seite aber sogar eine Verlängerung seines bis 2017 laufenden Vertrags vorstellen kann: „Ich fühle mich hier wohl. Wenn wir einen guten Deal machen - warum nicht?“ In dem Fall wäre das Interesse von Inter vielleicht sogar eine Hilfe...

Dass er sich einen Verbleib beim VfL tatsächlich vorstellen kann, zeigt sich, wenn der Flügelflitzer über die neue Saison spricht. Er hat mit den Wolfsburgern noch viel vor, er will die Bayern attackieren. „Wir wollen probieren, etwas mehr zu machen als in der vergangenen Saison. Jeder weiß, was das bedeutet“, sagt Perisic, der 2012 bereits mit Dortmund Meister geworden war. Sein Versprechen: „Ich werde alles geben für den Verein.“ Und er ist überzeugt: „Wenn alle Spieler bleiben, haben wir eine geile Truppe zusammen.“

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
VfL Wolfsburg
Liebäugelt mit Mailand: Ivan Perisic (r.).

Ivan Perisic ist zurück: Mit einem Tag Verspätung aus persönlichen Gründen ist der Kroate gestern wieder ins VfL-Training eingestiegen. Dabei soll sich der Flügelflitzer schon mit Inter Mailand einig sein, heißt es aus Italien.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Aktuell