Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Perisic „größte Überraschung“

VfL Wolfsburg Perisic „größte Überraschung“

Das Beste kommt zum (Jahresab-)Schluss: Kroatiens Fußball-Nationaltrainer Niko Kovac hat Ivan Perisic als „die größte Überraschung“ 2014 bezeichnet. Der VfL-Offensivmann bekräftigte unterdessen, beim Wolfsburger Bundesligisten bleiben zu wollen.

Voriger Artikel
Neuer Vertrag für Allofs!
Nächster Artikel
„De Bruyne ist schon in einem Top-Verein“

Die mögen sich: Kroatiens Nationaltrainer Niko Kovac (r.) nennt VfL-Profi Ivan Perisic als größte Überraschung des Jahres.

In einem Interview mit einer kroatischen Zeitung wurde der frühere Bundesliga-Profi Kovac (Hertha, Bayern) gefragt, wer die größte Überraschung des Jahres sei. „Erinnern Sie sich noch daran, wie ich ausgelacht wurde, als ich Ivan Perisic nominiert hatte?“, antwortet der Coach. „Ich hatte damals schon in ihm den Spieler gesehen, der in beide Richtungen agiert, dynamisch ist, aggressiv. Und nun bin ich froh, dass Ivan all das bestätigt hat. Er ist inzwischen Stammspieler bei uns und in Wolfsburg. Und er war unser bester Mann bei der Weltmeisterschaft in Brasilien.“

Längst sind andere Vereine auf den Außenstürmer aufmerksam geworden. Seit dem Ende der Hinrunde werden vor allem interessierte Klubs aus Italien genannt - das altbekannte SSC Neapel und nun auch Inter Mailand. Doch in einem Interview stellt Perisic wie schon vor Wochen in der WAZ noch einmal klar, dass er nicht wechseln möchte: „Ich habe Angebote, will aber beim VfL Wolfsburg bleiben und bin glücklich. Wir wollen in der nächsten Saison in der Champions League spielen, und ich will gute Resultate in der Europa League.“

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell