Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Perisic‘ Ziel: 10 bis 15 Tore

VfL Wolfsburg Perisic‘ Ziel: 10 bis 15 Tore

Endlich wieder Bundesliga-Fußball in Wolfsburg! Vor 98 Tagen hatte der VfL in einer Klassepartie 3:3 gegen Dortmund gespielt. Bester Mann war damals Ivan Perisic mit zwei Treffern. Der Kroate feiert beim ersten Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr) gegen Schalke seine Saison-Premiere - und setzt sich ein hohes Ziel: „Ich will zehn bis 15 Tore schießen.“

Voriger Artikel
Luiz Gustavo: Heute sagt er Ja zum VfL
Nächster Artikel
Haare ab: Benaglio rasiert Klose

Große Ziele: VfL-Stürmer Ivan Perisic will zehn bis 15 Tore schießen.

Den Bundesliga-Start in Hannover hatte Perisic wegen einer Magen-Darm-Infektion verpasst. „Am vergangenen Freitag war‘s richtig übel. Ich hatte sehr starke Schmerzen. Ich weiß nicht, woran es lag, aber es war besser, dass jemand in Hannover gespielt hat, der fit war“, schildert der Außenstürmer, der schon in der vergangenen Saison viele Spiele wegen Verletzungsproblemen verpasst hatte. „Deshalb habe ich in der vergangenen Saison nur vier Tore gemacht“, sagt Perisic. „Das ist nicht genug für mich. Ich will dieses Jahr zehn bis 15 Treffer machen.“

In der ersten Pokalrunde hatte er in Karlsruhe das wichtige 1:0 erzielt. Am Samstag kann er gegen Schalke nachlegen. „Mit der Niederlage in Hannover haben wir keinen guten Start erwischt, aber wir haben noch viel Zeit, um das Ruder rumzureißen. Unser Ziel ist es, nach Europa zu kommen. Das müssen wir auch gegen Schalke schon auf dem Platz zeigen“, so der Ex-Dortmunder, für den das Duell mit den Königsblauen aber kein zusätzlicher Motivationsschub ist. Er weiß: „Das war in meiner BVB-Zeit so. Aber das Schalke für den VfL ist Eintracht Braunschweig...“

Perisic links - und auch der andere Wolfsburger Offensivflügel ist ideal besetzt. Portugal-Dribbler Vieirinha lief zwar gestern wieder nur, sagte danach aber: „Ich denke, es klappt am Samstag. Ich fühle mich schon ganz gut.“

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel