Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Olic rät Mandzukic zu Bayern

VfL Wolfsburg Olic rät Mandzukic zu Bayern

Seine eigene Zukunftsentscheidung hat er noch nicht getroffen. Einem seiner besten Fußball-Kumpels gibt Ivica Olic jetzt aber einen Tipp. Der VfL-Stürmer rät Mario Mandzukic trotz neuer Konkurrenz, bei den Bayern zu bleiben.

Voriger Artikel
Klose: WM-Wunsch wieder wach
Nächster Artikel
VfL-Duo stark an der Platte

Ratschlag: VfL-Stürmer Ivica Olic (l.) rät seinem Kumpel Mario Mandzukic (r.) dazu, weiter bei den Bayern zu bleiben.

Er spielt nicht immer, im Sommer kommt Robert Lewandowski für den Angriff - aktuell wird über den Abschied des Ex-Wolfsburgers Mandzukic von den Bayern spekuliert. Olic aber sagt: „Mandzukic steht beim besten Verein der Welt unter Vertrag und wird dort nicht hinten runterfallen. Er sollte vor niemandem Angst haben. Wenn ich Mario wäre, würde ich bleiben.“

Olic vergleicht Mandzukic‘ Situation ein bisschen mit seiner, als er bei den Bayern war. „Da kamen Mario Gomez und Miro Klose. Aber ich habe trotzdem gespielt“, erinnert sich der Kroate - und prognostiziert: „Bei den Bayern sitzen auch mal Idole wie Bastian Schweinsteiger oder Thomas Müller auf der Bank. In einer langen Saison wird Mario wichtig sein und spielen.“

Was die Ausgangsposition aber schwieriger mache, sei die Tatsache, dass Lewandowski der absolute Wunschspieler der Bayern sei. Olic verrät: „Als ich noch bei den Bayern war - also vor mehr als zwei Jahren - haben sie schon über den Kauf von Lewandowski gesprochen. Mario hat alle Erwartungen übertroffen, und trotzdem setzen sie weiter auf Lewandowski.“

Sind die Bayern in dieser Saison mit Mandzukic schlagbar? „An der Playstation vielleicht“, antwortet der Ex-Münchner Olic - und fügt ernsthaft an: „Barcelonas Abwehr ist voller Löcher, vielleicht hat Real Madrid noch die besten Chancen...“

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel