Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Olic-Einsatz morgen fraglich

VfL Wolfsburg Olic-Einsatz morgen fraglich

Die Maschinen laufen auch in der vorletzten englischen Woche des Jahres noch auf Hochtouren. „Ich muss gegen Paderborn keinen Spieler schonen“, deutet VfL-Trainer Dieter Hecking an, dass er aus dem Vollen schöpfen kann. Und doch wird er im Vergleich zum Europa-League-Spiel in Lille wohl etwas rotieren.

Voriger Artikel
Aus Europa in den Liga-Alltag
Nächster Artikel
Hecking lobt die Euro-Helden

Wechsel im Sturm? Ivica Olic (r.) ist an der Leiste verletzt, für ihn dürfte Bas Dost in die Wolfsburger Startelf rücken.

Stürmer Ivica Olic ist mit einer Leistenzerrung aus Frankreich zurückgekehrt. „Aber sein Einsatz am Sonntag ist nicht ausgeschlossen“, sagte Hecking gestern. Wahrscheinlicher ist aber, dass Bas Dost in die Startelf rückt - auch, weil der Holländer sich in Lille empfohlen hat.

Ebenfalls nicht ganz bei 100 Prozent ist Ricardo Rodriguez. „Ich spüre noch etwas, und gerade in Unterzahl war es von der Kraft her nicht einfach“, sagt der Linksverteidiger. „Der Trainer wird die richtigen Leute aufstellen.“ Reicht‘s bei Rici nicht, steht Marcel Schäfer bereit. Hinten rechts wäre ein Wechsel logisch, nachdem Sebastian Jung in Lille nicht gut gespielt hatte. Vieirinha könnte auf der Seite wieder zurück rücken. Auf der offensiven Position ist ein Einsatz von Daniel Caligiuri denkbar.

rs/eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell