Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Ochs warnt: „Müssen die Abstimmung noch finden“

VfL Wolfsburg Ochs warnt: „Müssen die Abstimmung noch finden“

Jetzt wird‘s ernst: Am Freitag startet der VfL in die Pflichtspiele der neuen Saison. Seit gestern Nachmittag läuft die gezielte Vorbereitung aufs Pokalspiel in Leipzig. Der Schuh drückt noch in der Defensive. Neuzugang Patrick Ochs sagt: „Wir müssen die Abstimmung in der Viererkette noch finden.“

Voriger Artikel
Magath: Wolfsburg letzte Station in Deutschland
Nächster Artikel
VfL-Mittelfeld: Wen verdrängt Träsch?

Sieht noch Verbesserungsbedarf in der Abwehr: VfL-Neuzugang Patrick Ochs fordert eine bessere Abstimmung.

Dafür setzte Trainer Felix Magath gestern Nachmittag extra eine Taktik-Einheit an. 90 Minuten lang ließ er die A-Elf gegen die Reservisten verschieben; körperlich hart war das nicht, aber eine Konzentrationsübung. „Die Mannschaft muss wissen, dass sie schon am Freitag in Leipzig an ihre Leistungsgrenze gehen muss“, warnt Magath. „Das wird keine leichte Aufgabe, wir haben den Gegner extra beobachtet. Der gehört nicht in die vierte, sondern in die zweite Liga.“

Riesige Resonanz: 30.000 begeisterte VfL-Fans feierten mit den Profis das Stadionfest.

Zur Bildergalerie

Eine Steigerung im Vergleich zum letzten Test gegen Villarreal (2:2) sollte also möglich und nötig sein – auch in der neu besetzten Abwehrreihe, die aller Voraussicht nach Ochs, Simon Kjaer, Marco Russ und Marcel Schäfer bilden werden. „Wir müssen in manchen Szenen noch tiefer stehen“, fordert Ochs, den das erste Gegentor gegen Villarreal wurmte. Da misslang die Abseitsfalle: „Alle stehen auf einer Linie, nur einer schläft. Da müssen wir mehr mitein-ander reden.“

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.