Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Ochs arbeitet am neuen Body

VfL Wolfsburg Ochs arbeitet am neuen Body

Was für ein Body! Zwischen diesen beiden Selfies des verletzten VfL-Profis Patrick Ochs (macht gerade Reha nach seinem Kreuzbandriss) liegen gerade einmal zehn Wochen und ein knallhartes Fitness-Programm samt Ernährungsumstellung.

Voriger Artikel
So torgefährlich ist keiner in der Liga
Nächster Artikel
Kann Felipe nie wieder spielen?

Vor und nach dem Fitness-Programm: Der verletzte VfL-Profi Patrick Ochs mit seinem Traum-Body.

Diese Fotos des Profis des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten geistern gerade durch soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter und zeigen, wie Ochs seinen Körper in Form gebracht hat. Der Rechtsverteidiger hat das Programm des Berliner Fitness-Gurus Julian Zietlow durchgezogen. Der Modell-Athlet verhilft zum Traumkörper mit stählernem Sixpack und muskulösem Bizeps. Aber dafür braucht es hartes Training und viel Disziplin. „Ich bin ja gerade dabei, meine Reha zu machen, um bald wieder Fußball spielen zu können. Da hat dieses Programm gut reingepasst“, erklärt Ochs diese Bilder.

Allerdings: Dafür brauchte es neben Krafttraining auch eine andere Ernährung. „Keine Kohlenhydrate, viele Proteine, viel Eiweiß, viel grünes Gemüse - und keine Süßigkeiten“, fasst Ochs kurz zusammen, worauf es für ihn in den vergangenen Tagen und Wochen ankam. Er habe zwar immer gewusst, wie man sich als Profi-Fußballer ernähren muss. „Aber jetzt weiß ich es noch viel besser“, sagt der Abwehrspieler schmunzelnd.

Auch nach dem Ende des Fitness-Programms wird der 30-Jährige auf Pizza und Pommes bis auf wenige Ausnahmen verzichten. Das Krafttraining wird er reduzieren, damit er nicht bald so aussieht wie Ex-Werder-Torhüter Tim Wiese (plant eine Karriere als Wrestler). Ochs: „Ich will beweglich und drahtig bleiben.“

Übrigens: Was sagt eigentlich Ochs‘ hübsche Begleitung, die beim Augsburg-Spiel häufig von Sky eingeblendet wurde, zum Traum-Body? Der VfL-Profi schmunzelnd: „Das ist nicht meine Freundin, sondern eine Bekannte...“

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
VfL Wolfsburg
Das geht noch besser: Die VfL-Profis stehen nach sieben Spielen mit elf Punkten auf dem siebten Platz der Bundesliga-Tabelle.

In der Fußball-Bundesliga nach sieben Spielen mit elf Punkten auf Platz sieben. Zwei Zähler mehr als zum gleichen Zeitpunkt der vergangenen Saison. Im Pokal in der zweiten Runde und in der Europa League trotz des letzten Tabellenplatzes in der Gruppe noch mit allen Chancen. In der Länderspielpause zieht VfL-Trainer Dieter Hecking ein Zwischenfazit.

mehr