Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
OP ist geglückt: Vieirinha träumt von der WM

VfL Wolfsburg OP ist geglückt: Vieirinha träumt von der WM

Vieirinha und Bas Dost - die beiden Langzeitverletzten des VfL haben eine wichtige Woche hinter sich. Flügelflitzer Vieirinha wurde am Montag in Portugal am Kreuzband operiert, Stürmer Dost (Syndesmose-Reizung) macht noch bis heute eine Spritzen-Strahl-Therapie in München bei Bayern-Doc Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt.

Voriger Artikel
„Wir haben Kredit verspielt“
Nächster Artikel
Ein Nachwuchs-Trio macht Hecking Spaß

OP ist geglückt: Vieirinha.

Patient Vieirinha: Der Offensivmann hatte sich bei einem Spezialisten in seiner Heimat am kaputten vorderen Kreuzband operieren lassen. VfL-Doc Günter Pfeiler: „Bei der Operation gab‘s keine Komplikationen, er hat bereits erste physiotherapeutische Maßnahmen machen können.“ Am Mittwoch hatte Trainer Dieter Hecking mit dem Nationalspieler gesprochen. „Vieirinha ist ein positiver Typ. Er war am Tag nach der Verletzung geknickt, aber am zweiten Tag hat er schon nach vorn geschaut und mir gesagt: ,Ich muss die WM noch schaffen.‘ Das wird sein Antrieb sein.“ Ende März, Anfang April will er wieder auf dem Platz stehen. Vieirinha: „Das Wichtigste ist jetzt, dass ich mich gut erhole.“

Patient Dost: Eigentlich hätte der Holland-Knipser schon längst wieder zurück sein sollen, doch es gab mehrere Rückschläge. Hecking: „Bas hat in dieser Woche Übungen gemacht, die er vor ein paar Wochen noch nicht machen konnte. Und das schmerzfrei.“ Morgen kehrt der Holländer aus München zurück. Spielt er in dieser Hinrunde nochmal? „Ja, ich rechne noch mit ihm, hoffe, dass er jetzt bald über den Sch...-Punkt hinweg und Mitte November wieder soweit ist“, sagt Hecking.

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel